Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Dietmar Gosch will Streit in Reinfeld schlichten
Lokales Stormarn Dietmar Gosch will Streit in Reinfeld schlichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 06.04.2017
Zum stellvertretenden Schiedsmann gewählt: Dietmar Gosch. Quelle: Foto: Mt
Anzeige
Reinfeld

Der bisherige Stellvertreter Horst Gösch war in das Amt des ersten Schiedsmannes aufgerückt. Mehrfach hatte die Verwaltung erfolglos versucht, die Stellvertreterposition zu besetzen. Der Grünen-Stadtverordnete Dietmar Gosch betonte, die Themen Mediation und Schlichtung seien für ihn schon immer wichtig gewesen. Er übernehme diese Aufgabe auch, weil es keinen anderen Interessenten gebe. Eine Motivation sei, einen Streit zu schlichten, bevor er eskaliere oder vor Gericht ausgetragen werde.

CDU-Vorsitzender Lorenz Hartwig wies während der Sitzung darauf hin, dass es bei einem angelaufenen Bauvorhaben an der Bergstraße zu einem Engpass kommen könne, weil in dem Bereich ein Baukran aufgestellt werden soll. Auch der Schwerlastverkehr könnte für weitere Schwierigkeiten sorgen. Es müsse sichergestellt werden, dass Einsatzfahrzeuge durch die Straße fahren könnten. Der Stadtverordnete schlug vor, stattdessen den Parkplatz hinter dem alten Rathaus als Anbindung für die Baustelle zu nutzen – auch wenn während der Bauphase einige Parkplatze nicht genutzt werden könnten.

Ein brisantes Thema diskutierten die Fraktionen hinter verschlossenen Türen – es ging um die leerstehenden Wohnungen in dem Neubau am Schützenplatz. Darüber soll Mitte Mai während der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses beraten werden.

 mt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige