Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Digitale Revolution im Kreisarchiv

Bad Oldesloe Digitale Revolution im Kreisarchiv

Mehr als eine halbe Million gescannter Dokumente, Protokolle und Bilder können online eingesehen werden. Das sei in der Art und Weise einmalig in Norddeutschland, wie Kreisarchivar Stefan Watzlawzik versichert. Zu finden ist die Datenbank unter www.kreisarchiv-stormarn.findbuch.net.

Voriger Artikel
Integriert gegen alle Widerstände
Nächster Artikel
Pferdesteuer nimmt die nächste Hürde

Auch das gibt es noch im Kreisarchiv: Alte, handgemalte Karten von Bargteheide oder Akten mit Protokollen aus den 1950er Jahren. Kreisarchivar Stefan Watzlawzik (r.) und Landrat Dr. Hennig Görtz finden viele Dokumente jetzt auch digital im Internet.

Quelle: Fotos: K. Kuhlmann-Schultz

Bad Oldesloe. In vielen Bereichen ist der Kreis Stormarn bereits gut aufgestellt. Jetzt ist Landrat Dr. Henning Görtz „extrem beeindruckt davon“, dass das Kreisarchiv mit 180000 sogenannten Digitalisaten im Internet vertreten ist. Sowohl er als auch Kreisarchivar Stefan Watzlawzik sprechen gar von der „Revolution ins Digitale“. Das sei in der Art und Weise einmalig in Norddeutschland, wie Watzlawzik versichert. Etwa 400000 Euro, allein das Land gab 165000 Euro Fördergelder, machten den Schritt ins Netz möglich.

LN-Bild

Mehr als eine halbe Million gescannter Dokumente, Protokolle und Bilder können online eingesehen werden.

Zur Bildergalerie

„Der Kreis hat viel Papier hier bei mir im Keller liegen“, erklärt der Kreisarchivar. „Uns war es ein Anliegen, das für die Bürger transparent zu machen, ihnen zu ermöglichen, unmittelbar an die Informationen zu gelangen.“ Über die Datenbank im Internet www.kreisarchiv-stormarn.findbuch.net ist die gewünschte Unterlage, das Dokument oder Bild nur ein paar Klicks vom Interessenten entfernt.

Hinzu komme, dass die alten, empfindlichen Dokumente teilweise brüchig seien und deshalb „so nicht mehr aus der Hand gegeben werden können“. Den modernen Service sollen nicht nur die Bürgerinnen und Bürger des Kreises nutzen, sondern auch die Mitarbeiter der Kreisverwaltung, erläutert Watzlawzik. „Unsere 600 Kollegen im Kreis können mittels einer kreisinternen Datenbank direkt auf die geforderten Akten zugreifen.“

Unter den 180000 Dateien mit den knapp eine halbe Million Dokumenten finden Interessierte Haushaltspläne, die bis ins Jahr 1940 zurückreichen, ebenso alle Exemplare des Kreisblattes oder Beschlüsse wie die Stillegung der Stormarnschen Kreisbahn im Jahr 1951. „Wir hoffen natürlich, dass das auch in der Bevölkerung auf große Resonanz stößt“, sagt Stefan Watzlawzik. Damit die Stormarner einen Einblick bekommen können, wie im Archiv gearbeitet wird, und um das Vorurteil zu widerlegen, dass es dort „staubig und dunkel“ ist, gibt es jetzt einen Imagefilm. „Wie kommen die Akten in den Himmel“ lautet der Titel.


Wie kommen die Akten in den Himmel? Aktenerschließung und Digitalisierung im Kreisarchiv Stormarn from Stefan Watzlawzik on Vimeo.

„Der Film verschafft Einblicke in die Arbeit des Kreisarchivs, die man sonst nicht so leicht bekommen kann“, erklärt der Grafiker Richard Kondziella, der zur Einleitung in das Thema einen Zeichentrick konzipiert hat. Der Film selbst ist noch aus der Hand des kürzlich verstorbenen Filmemachers Thomas Gericke.

2017, so Watzlawzik, sollen insgesamt 160000 Scans von Zeitungseiten der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Rechtlich müsste sich das Archiv aber noch mit den Verlagen einigen, bevor die Zeitungen aus den vergangene sieben Jahrzehnten digital durchgeblättert werden können. Zudem möchte der Kreisarchivar im kommenden Jahr auch Akten mit großformatigen, farbigen Karten aus den 1950er bis 1970er Jahren digital zur Verfügung stellen. Die Planungsakten hätten insofern eine große Wirkung auf den Kreis gehabt, als dass sie die Weichen für die Entwicklung Stormarns hin zu einem erfolgreichen Wirtschaftsstandort gestellt hätten. Auch wenn das Kreisarchiv jetzt digital breit aufgestellt ist, das macht den Weg nicht frei für das Stormarner Online-Lexikon. Das war im Sommer an der Finanzierung gescheitert. Für Landrat Görtz noch kein geschlossenes Kapitel. „Ich finde das nach wie vor wünschenswert. Man müsste sehen, ob man es günstiger oder mit anderen Finanzquellen hinbekommen kann“, sagt er.

1949 trafen sich alle Stormarner Archivare zum ersten Mal

Ein konkretes Datum , wann das Kreisarchiv gegründet worden ist, fehlt. Sicher ist, dass sich Stormarner Archivare 1949 erstmals auf Einladung des damaligen Landrats Wilhelm Siegel trafen.

Die Wurzeln der Archivtätigkeit reichen allerdings bis in die Weimarer Republik zurück. Verantwortlich für die Unterlagen des Kreisarchivs Stormarn war bis 1981 der „Archivpfleger“ Martin Wulf.

Das Kreisarchiv ging nach 1981 in die Zuständigkeit des Kreiskulturreferenten über, in der es auch heute noch liegt. So ist auch die enge Zusammenarbeit und personelle Verknüpfung zwischen dem Kreisarchiv und der Kulturabteilung des Kreises entstanden.

Anfang der 1990er Jahre wurde dann zur archivfachlichen Betreuung eine erste hauptamtliche Stelle geschaffen. Diese war für etwa zehn Jahre von Lehrerinnen und Historikerinnen besetzt, bis 2002 erstmals ein ausgebildeter Diplomarchivar die Stelle übernahm.

Den Bau in der Mommsenstraße bezog das Kreisarchiv 1997. Erstmal gab es dort Räume, die speziell für die Bedürfnisse des Archivs eingerichtet wurden. So können seitdem Unterlagen in einem Magazin mit Passivklima gelagert werden. Für die Forscher verbesserte sich der Service enorm durch einen Benutzerraum mit Freihandbibliothek. Außerdem wurde ein Readerprinter für Mikrofilme angeschafft.

 K. Kuhlmann-Schultz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.