Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Diskussion über Ehrenbürger
Lokales Stormarn Diskussion über Ehrenbürger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 26.01.2017

Ab wann wird ein Bürger zum Ehrenbürger? Welche Leistungen muss er vollbracht haben, um ins goldene Buch einer Stadt eingetragen zu werden? Diese Frage bewegte jetzt die Mitglieder des Oldesloer Hauptausschusses. Grünen-Politikerin Karin Hoffmann hatte die Debatte entfacht, indem sie forderte, es müsse eine Satzung mit Kriterien für die Vergabe des Titels geben. Sie stellte die Frage, ob es richtig sei, einen „Kamera tragenden Weihnachtsmann“ mit dem Silbernen Schlüssel der Stadt auszuzeichnen. „Ich finde, es muss klare Richtlinien dafür geben“, sagte Karin Hoffmann.

Karin Hoffmann (Grüne).

CDU-Fraktionchef Horst Möller mochte sich damit nicht anfreunden. „Man sollte sich bei der Entscheidung auf keinen Fall in ein Korsett pressen lassen“, wandte er ein. Sonst könne jemand den Anspruch erheben, ernannt zu werden, weil er alle Anforderungen der Checkliste erfüllt habe. „Auf jeden Fall sollte es jemand mit herausragenden Leistungen sein, der schon lange in der Stadt lebt“, sagte Möller. Er plädierte dafür, dass die Entscheidung nicht öffentlich mit einer zwei Drittelmehrheit gefällt werde.

Hendrik Holtz (Linke) schloss sich Möllers Auffassung an. Selbst ein Kriterienkatalog lasse sich unterschiedlich auslegen, gab er zur Begründung an. Maria Herrmann (SPD) sagte, sie halte Karin Hoffmanns Antrag für sinnvoll. Eine Checkliste solle es nicht geben, aber schon klare Vorgaben. Um Anregungen zu bekommen, wie solche Regelungen aussehen könnten, sei es sinnvoll zu schauen, wie andere Städte dies regeln. Bürgermeister Jörg Lembke kündigte an, dass die Verwaltung dazu eine Vorlage anfertigen werde. dvd

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Oldesloer Umweltausschuss soll Ideen für eine Satzung sammeln, die hilft, Plastikmüll bei öffentlichen Veranstaltungen zu vermeiden. Die Grünen hatten dazu einen Antrag gestellt.

26.01.2017

Pfiffige Aktion der Stapelfelder Kameraden soll mehr Mitglieder anlocken.

26.01.2017

Ausgleichsfläche für den Trittauer Wald ist gesichert.

26.01.2017
Anzeige