Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Drei Einbrüche an einem Tag
Lokales Stormarn Drei Einbrüche an einem Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 06.12.2018
Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Quelle: dpa
Großhansdorf

An einem Abend wurde gleich dreifach zugeschlagen: In der Sieker Landstraße sowie dem Wassenkamp drangen unbekannte Täter durch aufgehebelte Fenster in die Gebäude ein. In der Alte Landstraße wurde eine rückwärtig gelegene Terrassentür aufgehebelt.

In allen Fällen sind mehrere Räume gezielt nach Wertgegenständen durchsucht worden. Während die Täter in der Alte Landstraße und Sieker Landstraße Schmuck erbeuteten, gingen sie im Wassenkamp leer aus. Der Wert des entwendeten Schmuckes steht noch nicht fest. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf gut 4000 Euro.

Konkrete Täterhinweise liegen nicht vor. Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Da die Wahrscheinlichkeit besteht, dass sich die Täter neben den drei betroffenen Straßen auch noch in anderen angrenzenden Wohngebieten aufgehalten haben könnten, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat verdächtigte Personen oder Fahrzeuge gesehen oder kann sonst Angaben zu den Einbrüchen machen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

taf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Verbandsausschuss hat die Stormarner CDU sich klar für Friedrich Merz als neuem Parteivorsitzenden ausgesprochen. Bei der Abstimmung erhielt Jens Spahn keine einzige Stimme.

06.12.2018

Über ein Online-Portal können Bürger ihre Anregungen und Vorschläge für die Stadtplanung in Bargteheide einbringen. Die Stadt will sich um Fördermittel bewerben.

06.12.2018
Stormarn Nordstormarn: Landwirte brauchen 5G - Bauer sucht Netz

In Sachen digitale Infrastruktur ist Nordstormarn immer noch Entwicklungsland. Die Gemeinden fordern 5G für die Dörfer. Gerade Landwirte brauchen die Technik, um konkurrenzfähig zu bleiben.

05.12.2018