Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf der Autobahn 1
Lokales Stormarn Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf der Autobahn 1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 08.03.2016
Quelle: Peter Wüst
Anzeige
Bargteheide

Ein 63-jähriger Hamburger wäre laut Polizeiangaben mit seinem silbernen Ford Kombi fast auf den Mini Cooper einer 29-jährigen Hamburgerin aufgefahren, konnte aber noch ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, krachte gegen die Mittelschutzplanke und prallte zurück über die Fahrbahn. Dabei knallte er gegen den Mini Cooper der 29-Jährigen.

Der Mini krachte in die seitliche Schutzplanke, riss dabei die Verankerung aus dem Boden und zerstörte mehrere Elemente der Planke. Der Ford des Unfallverursachers krachte ebenfalls mit der Front in die seitliche Leitplanke.

Zur Galerie
Nachdem der Mini Cooper einer Hamburgerin in die Schutzplanke gekracht war, blieb demoliert auf dem rechten Fahrstreifen stehen.

Nach einer Erstversorgung am Unfallort wurden alle drei Verletzten mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.Während der umfangreichen Rettungs- und Bergungsarbeiten hatte die Polizei die Autobahn zwischen Bad Oldesloe und Bargteheide in Richtung Hamburg zeitweise voll gesperrt. Danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

RTN/jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oldesloer CDU befürchtet Verunreinigung und fordert Gewässerpflege. Die Wassergüte ist aber seit Jahren einwandfrei.

07.03.2016

Manchmal muss man einfach doch noch mal an das Gute im Menschen glauben. Manfred Lieder wird es auch so gegangen sein. Erst verlor er sein Portemonnaie - dann bekam er von allen Seiten Hilfe. Jetzt würde er sich gern bedanken, weiß aber nicht, bei wem.

07.03.2016

Buchstäblich bis auf das Hemd haben Unbekannte in Trittau im Kreis Stormarn einen 20-jährigen Mann aus Hamburg ausgeraubt. Das Opfer habe nur noch Socken, Unterhose und ein T-Shirt angehabt, berichtete die Polizei am Montag.

07.03.2016
Anzeige