Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Dreimal „Sterne des Sports“ in Bronze
Lokales Stormarn Dreimal „Sterne des Sports“ in Bronze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 26.09.2016
Die Gewinner freuten sich über „Sterne des Sports“. Quelle: hfr
Anzeige
Zarpen

Drei Vereine sind jetzt für ihre tollen Projekte mit „Sternen des Sports“ in Bronze sowie Geldprämien im Wert von 3000 Euro ausgezeichnet worden. Die Volksbank Stormarn prämierte die Projekte, weil sie besonders aktuell und einfallsreich sowie für die Vereinsmitglieder eine wertvolle Unterstützung bedeuten.

Vorstandsmitglied Holger Wrobel überreichte mit Kreispräsident Hans Werner Harmuth und Adelbert Fritz, Vorsitzender des Kreissportverbandes, im Clubhaus des TSV Zarpen die bronzenen „Sterne des Sports“ an die Vertreter der drei Vereine. Der TSV Bargteheide, vertreten durch Martin Fischer und Birgit Nolte (beide Sparte Inlineskaten), bekamen den großen Stern des Sports in Bronze und 1500 Euro. Der Verein hatte sich mit dem Skate-Team „Wilde Hummeln“ beworben. Auf den zweiten Platz kam der TSV Zarpen, vertreten durch den Ehrenamtsbeauftragten Hans-Otto Schacht, Holger Steen (Abteilungsleiter Sportkegeln) und den Vorsitzenden des Vereins Frank Meyer. Sie nahmen den kleinen „Stern des Sports“ in Bronze und 1000 Euro für das Projekt „Sportkegeln“ entgegen.

Der 3. Platz ging an den TSV Glinde. Die zweite Vorsitzende des Vereins, Helga Hahn-Roß, und der erste Vorsitzende Joachim Lehmann, freuten sich ebenfalls über den kleinen bronzenen „Stern des Sports“ und 500 Euro für das Projekt „Auf und Davon“.

Über die Vergabe hatte eine Jury entschieden, zu der Kreispräsident Harmuth, der Vorsitzende des Kreissportverbandes, Adelbert Fritz, und Holger Wrobel, Vorstandsmitglied der Volksbank Stormarn gehören. Bei der Verleihung der Sterne in Bronze auf Ortsebene lobte die Jury die Vereine, die sich an dieser Aktion beteiligt haben. Die Auszeichnung auf Landesebene um die „Sterne des Sports“ in Silber ist im November.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das ist landes- und bundesweit einmalig: Das Klimaschutz-Programm Stormarn besteht jetzt seit 20 Jahren.

26.09.2016

Das Oktoberfest ist zu Ende, da steht auch schon die größte Immobilienmesse Europas ins Haus. Auch die Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft (WAS) bereitet sich auf die 19.

26.09.2016

Es war in der Hagenstraße 4 von Bad Oldesloe, wo die Hilfsbereitschaft für Menschen, die aus Kriegsgebieten geflüchtet waren, im September vergangenen Jahres eine erste Bleibe fand.

26.09.2016
Anzeige