Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Dresdner „Halleluja!“
Lokales Stormarn Dresdner „Halleluja!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 21.07.2016
Sechs starke Stimmen: Das Ensemble Echo aus Dresden. Quelle: hfr
Anzeige
Trittau

Das neue Programm „Halleluja!“ sei fulminant und beeindruckend zugleich, heißt es in einer Mitteilung. Geboten würden Highlights, wie sie in einer solchen Häufung nicht oft zu finden sind. Neben bereits bekannten Chorälen und den schönsten bekannten Stücken aus den vergangenen Jahren erklingen Werke, die man niemals mit Männerchorgesang assoziieren würde. Beste Beispiele dafür bieten Bennets „Weep o mine eyes“ oder „Miserere Mei“ von Allegri. Dabei schafft das weit über Dresden hinaus gefragte Ensemble etwas, was sich bis dahin nur wenige überhaupt getraut haben: Es vertont Werke, die für gemischten Chor komponiert sind, in lupenreinem Männerchorgesang.

Das Dresdner A-cappella-Ensemble Echo besteht aus sechs jungen Sängern, welche ausschließlich aktive und ehemalige Mitglieder des berühmten Dresdner Kreuzchores sind. Seit der Saison 2014/15 ist das Ensemble nun schon aktiv und durch Tourneen und Konzerte in Deutschlands größten Kirchen bekannt.

Der langjährigen Trittauer Tradition folgend klingt der Abend nach dem Konzert gemeinsam bei hoffentlich schönem Sommerwetter auf der Kirchwiese aus. Der Orgelverein Trittau bietet dazu Wein und Speisen zu kleinen Preisen an, das Ensemble ergänzt den Gaumenschmaus mit dem ein oder anderen Hörgenuss.

Beginn des Konzerts ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet zwölf Euro, Restkarten an der Abendkasse.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige