Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ehemaliger Schwartauer Handballer bei A1-Unfall schwer verletzt
Lokales Stormarn Ehemaliger Schwartauer Handballer bei A1-Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 31.01.2017
Marcel Schliedermann - hier noch im VfL-Trikot im Gespräch mit Trainer Torge Greve - ist bei einem Heimatbesuch schwer verunglückt. Quelle: Felix König (Archiv)
Lübeck

Der ehemalige Rückraumspieler des VfL Bad Schwartau (2009 bis 2014), der vor zwei Jahren zum ThSV Eisenach gewechselt ist, liegt im Krankenhaus Hamburg Boberg. Wie der ThSV mitteilte, konnte Schliedermann die Intensivstation inzwischen verlassen, wurde auf eine normale Krankenstation verlegt. Seine Beifahrerin (19) liegt aber immer noch im Koma.

In der Bildergalerie sehen Sie weitere Eindrücke von der Unfallstelle.

Schliedermann ist mit seinem Renault nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto hat sich mehrfach überschlagen. Feuerwehrkräfte befreiten beide mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack. Die Unfallursache ist noch unklar.

„Marci war auf dem Weg nach Lübeck, um Freunde zu besuchen. Das ist ein Schock für uns alle, da Marci mit dem VfL noch immer eng verbunden ist, hier viele Freunde hat“, berichtete VfL-Geschäftsführer Michael Friedrichs und ergänzte: „Wir sind da, wenn er uns braucht.“

jek

So äußert sich sein aktueller Verein bei Facebook:

Manchmal wird #Handball ganz schnell unwichtig... Unser Rückraumspieler Marcel Schliedermann ist in der Nacht vom...

Gepostet von ThSV Eisenach am Dienstag, 31. Januar 2017
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!