Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ein Buch mit lauter Oldesloern
Lokales Stormarn Ein Buch mit lauter Oldesloern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 13.10.2012
Stormarn

Lange still sitzen können Michaela Wendland und Michael Jöhnk alias Emmi und Leo nicht. Kaum ist das Stormarn-Buch für den Kulturpreis abgeschickt, haben sie das nächste Projekt in Arbeit: ein Buch mit Porträts über Oldesloer, die ihre ureigene Geschichte erzählen. Es sind die Menschen von nebenan, die Taxifahrerin, der Handwerker, die Sprechstundenhilfe, der Mann, der tagtäglich Döner verkauft. Es sind Menschen, die normalerweise nicht im Rampenlicht stehen. Sie sollen in diesem Bildband zu Wort kommen und natürlich im Bild erscheinen.„Wie kommt Bad Oldesloe zu seinen Menschen, haben wir uns gefragt und sind losgegangen, um sie zu porträtieren“, verrät Michael Jöhnk. Ihre Motivsuche überlassen die beiden Hobby-Fotografen eher dem Zufall, was ihnen bereits viele interessante Bekanntschaften eingebracht hat. So haben sie Emine Birtanem Gül kennengelernt, die in einem Taxi am Bahnhof saß und rauchte. Fünf Jahre war die heute 37-Jährige alt, als sie in die Trave fiel und von einem zwölfjährigen Jungen gerettet wurde. „Allah wollte, dass ich am Leben bleibe“, hatte sie ihnen verraten.„Genau solche Leute suchen wir für unser Buch“, sagt Michaela Wendland. Nur zwei Fragen sollen sie beantworten: Wie bin ich nach Bad Oldesloe gekommen und wieso bin ich nicht weggegangen oder warum bin ich zurückgekommen. 100 Porträts wollen die beiden Fotografen anfertigen, 26 haben sie bereits. Sollten mehr interessante Leute zusammenkommen, ist für sie auch ein zweiter Band denkbar. Doch ein solches Projekt will nicht nur fotografiert und geschrieben, sondern auch finanziert werden. Deshalb sind „Emmi und Leo“ für jede Unterstützung durch Sponsoren dankbar, die mithelfen, dieses außergewöhnliche Projekt in die Tat umzusetzen.Zwar wollen sie ihre Auswahl auch weiterhin dem Zufall überlassen, doch wer seine Geschichte erzählen möchte, ist eingeladen, sich zu melden – am liebsten per Mail unter info@emmi-leo.de. pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!