Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ein Date mit einen Buch In Bad Oldesloe stellten Lesefans ihre Lieblingsliteratur vor.
Lokales Stormarn Ein Date mit einen Buch In Bad Oldesloe stellten Lesefans ihre Lieblingsliteratur vor.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 11.11.2013
„Es bringt das Leben auf den Punkt“. Monika Bippart (56) aus Hamburg brachte ihr Lieblingsbuch von Luise Ullrich mit.
Bad Oldesloe

Als sie selbst das erste Mal zu einem Book-Dating nach Hamburg fuhr, war die Bad Oldesloer Buchhändlerin Ilona Rehme noch sehr skeptisch. Aber dann wurde ihr schnell klar, dass diese Idee auch bei den Oldesloern ankommen würde. Und zudem eine gute Möglichkeit bietet, auch ohne Laden den Kontakt zu den Kunden aufrecht zu erhalten.

Langsam trudeln die Leseratten ein. Ihr Erkennungszeichen sind die Bücher, die sie mit sich ins Café „Travestübchen“ tragen. Schnell noch einen Cappuccino — und dann kann es losgehen. Normalerweise sitzt man sich beim Book-Dating gegenüber. Je fünf Minuten — bis der Wecker klingelt — stellt man sich gegenseitig seine Lieblingslektüre vor. Dann wird der Tischnachbar getauscht. Eine ganz persönliche Buch-Empfehlung.

Wenn die Runde kleiner ist, nehmen die Teilnehmer auch schon mal an einem großen Tisch Platz. Brigitte Schwitzke wartet mit einer Neuerscheinung auf. Die Fotografin aus Bad Oldesloe hat „ein ganz tolles Buch entdeckt“, glaubt die 64-Jährige. „Der Sommer hat lange auf sich warten lassen“ von Melitta Breznik. Anhand von drei Hauptpersonen gehe es um die Aufarbeitung von Geschichte, eine Annäherung von Mutter und Tochter. Schwitzke findet es interessant, Bücher vorgestellt zu bekommen von jemandem, der sie direkt anspricht. So bekomme man die Emotionen mit und wisse, ob das Buch etwas für einen sei.

Inge Appel (58) aus Bad Oldesloe, die eine Zertifizierungsgesellschaft leitet, ist nach eigener Angabe eine „Vielleserin“. „Ich lese gern und tausche mich gern über Bücher aus.“ Die Kombination beim Book-Dating gefällt ihr. Denn sonst sei Lesen „eine einsame Tätigkeit“. Ihr momentaner Favorit ist „Wer die Nachtigall stört“ von Harper Lee. In dem Gänsehaut-Buch, das in den 30er Jahren in den USA spielt und aus Sicht eines Mädchens geschrieben wurde, geht es um das Thema Rassismus. Sie selbst hat es auf Englisch gelesen.

Ilona Rehme greift sich eines der mitgebrachten sechs Bücher. „Erwin, Mord & Ente“ von Thomas Krüger. Eine der Teilnehmerinnen stöhnt leise auf: „Ich muss noch bis Weihnachten warten.“ Alles wird dann auch nicht verraten über den Dorftrottel Erwin und seine Laufente Lothar. Der Krimi sei vordergründig leicht und amüsant, „aber ganz tiefgründig“.

Extra aus Hamburg ist Monika Bippart (56) zum Book-Dating angereist. Durch ihre Freunde ist sie eh einmal die Woche hier in der Gegend und bis Januar hat sie auch noch in Bad Oldesloe bei einem Pharmaunternehmen gearbeitet. „Sehnsucht, wohin führst du mich?“ von der Schauspielerin Luise Ullrich ist eines ihrer Lieblingsbücher. Das südamerikanische Reisetagebuch 1938 „bringt das Leben auf den Punkt.“ Wortwahl und Beschreibungen seien faszinierend. Ihr gefällt das Book-Dating: „Manchmal muss man auf schöne Bücher aufmerksam gemacht werden.“ Auch interessiere sie sich jetzt wieder verstärkt fürs Lesen.

Monika Schmüser ist regelmäßig Gast beim Krimistammtisch und wurde per Zufall in die Book-Dating-Runde gelockt. „Ich lese mehr Krimis“, sagt die Oldesloer Friseurin. „Dein totes Mädchen“

von Alex Berg gefiel ihr zwar auch. „Doch das ist leichte Kost für mich“, sagt die 56-Jährige. Einig waren sich die Bücherfreunde mit den so unterschiedlichen Vorlieben in einem: Ein Abendtermin, wie bei der Premiere, gefällt ihnen besser für künftige Book-Datings.

Susanna Fofana

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Reinfelder Unternehmen Camfil unterstützte die Lübecker Kinderpneumologie mit einer Spende von 5000 Euro.

11.11.2013

Anhörung ist für den 20. November in der Trittauer Sporthalle terminiert. 1100 Einwendungen gegen das Projekt sind eingegangen.

11.11.2013

Sie rannten unermüdlich Runde um Runde: Am Ende erkämpften sich die Pennäler der Bad Oldesloer Schule am Masurenweg (SaM) bei ihrem Sponsorenlauf anlässlich des 40-jährigen ...

11.11.2013