Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ein Film vom Dorf übers Dorf
Lokales Stormarn Ein Film vom Dorf übers Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 15.04.2014
Bei den Filmaufnahmen entstand in der Sporthalle des Dörphus auch dieses Foto: Weil sie immer so neugierig durch die Glastür geguckt hatten, hat Übungsleiterin Ursula Domscheit (88, 4.v.r.) die Kindergartenkinder kurzerhand in ihre Rückenschule und Qigong-Gruppe des SSV Großensee zum Bällewerfen eingeladen.
Großensee

Das Motto ist Programm: „Großensee ein Gesicht“. So hat es der Großenseer Fotograf und TV-Journalist Walter Domscheit, der den Ort seit Kindertagen kennt, formuliert. Mit großer Leidenschaft und immer auf der Suche nach Motiven verfolgt er sein Ziel, das er gemeinsam mit der Großenseer Opern- und Konzertsängerin Katharina Maria Kagel umsetzt. So wird der Film „Klangbilder 2014“ Großensee gleichermaßen bildnerisch und musikalisch in Szene setzen.

Jetzt war die Filmcrew auf dem idyllisch gelegenen Campingplatz ABC. „Seit seiner Gründung im Jahr 1949 zieht der Campingplatz durch seine schöne Lage am Südstrand des Großensees Touristen an. Er fördert damit seit Jahrzehnten die Völkerverständigung, setzt sich für die Naherholung und einen sensiblen Umgang mit der Natur ein“, betont Domscheit. Bei Dauercampern ebenso wie von Durchgangsgästen beliebt, bietet der Platz mit einer Seebrücke den direkten Zugang zum See.

Mit großem Engagement ist Rik Uhmeyer nicht nur der Betreiber, er ist auch der stellvertretende Vorsitzende des Naherholungs- und Kulturvereins Großensee. „Es ist ein Filmprojekt von Großenseern für Großenseer. Dazu eine Dokumentation mit kulturellem Anspruch. Unser Verein ist froh und begeistert“, sagte er, als er für Filmaufnahmen mit den „Campingältesten“ auf seinem Platz zusammensaß.

Hannelore Behrens kam mit ihren Eltern und fünf Geschwistern schon 1963 als Zehnjährige hierher, ihr Mann Adolf folgte ihr 1975. „Der Platz gehört zu unserem Leben“, sagten sie. Viel hatten die Ur-Camper zu erzählen, als das Team sie aufnahm.

Bereits „im Kasten“ sind Szenen über den Volkstrauertag und die Kranzniederlegung, den Adventskaffee der Senioren, den Neujahrsempfang der Gemeinde und die Ausstellung der Mittwoch-Maler im Dörphus.

Weiter geht es mit einem Turnen von Senioren und Kita-Kindern gemeinsam. In Vorbereitung ist eine Übung mit der Jugendfeuerwehr sowie Szenen vom Pferdeaustrieb eines Reiterhofs und vom Tag der Offenen Tür beim Großenseer Golfclub. Das Kamerateam will die Vereine besuchen und natürlich das Dorffest im Juni aufnehmen. Ideen gibt es reihenweise. Margret Pantelmann

Walter Domscheit würde sich freuen, wenn sich weitere Großenseer, die zum Film beitragen können, bei ihm meldeten. Seine Telefonnummer: 041 54/ 804 26 88

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Mehrfamilienhaus in Mönkhagen hat es in der Nacht zu heute gebrannt. Ein Kind hatte den Hausmeister alarmiert und damit vermutlich Schlimmeres verhindert.

15.04.2014

Fässer, Fische und Verstöße gegen das Fahrverbot am Sonntag hielten die Beamten in Atem.

15.04.2014

Die Selbständigen Frauen Südholstein befragten die Bewerber für das Bürgermeisteramt.

14.04.2014