Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ein gutes Miteinander
Lokales Stormarn Ein gutes Miteinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 21.01.2017
Diethelm Schark, Pastor in Oldesloe

Als Kind schon bekam ich gesagt: „Du sollst dich nicht streiten.“ Streit galt schon immer als ausgewiesenes Zeichen der Uneinigkeit. Nun heißt unsere Kirche aber „die protestantische Kirche“. Sie hat ihren Namen eben genau davon. Die Evangelischen ließen auf dem Reichstag zu Speyer 1529 von ihrem Anliegen der Reform der Kirche nicht ab und protestierten.

Aus dem Streit ist eine eigenständige Kirche erwachsen, aber die Geschichte erzählt auch von den möglichen Folgen eines Streites. Wer aufhört miteinander mit Worten zu streiten, der fängt an zu handeln. So entstehen Kriege. Heutzutage ist aus dem Gegeneinander ein gutes Miteinander in vielen Fragen geworden, ohne dass man die Unterschiede einebnen muss. Das ist geschehen, weil Menschen wieder angefangen haben, miteinander zu reden.

Auch verdanken wir so manchen Brief eines Paulus einem handfesten Krach in den von ihm gegründeten Gemeinden. Und nur, weil es dort Uneinigkeit in ganz konkreten Lebensfragen gab, war er herausgefordert, seine eigene Position so klar herauszuarbeiten und sie den Gemeinden in Form eines Briefes zu senden. Streiten lohnt sich also, denn unsere Kirche lebt aus der Überzeugung, dass nicht einzelne die Wahrheit besitzen, sondern die Wahrheit sich stets aus dem Miteinander von vielen herauskristallisiert.

An diesem Sonntag wird der neue Kirchengemeinderat feierlich in sein Amt eingeführt. Und auch wenn ich nicht hoffe, dass es gleich mit einem handfesten Krach beginnt, so hoffe ich doch, dass diejenigen, die von ihrer Gemeinde in dieses Amt gewählt wurden, nicht müde werden, für ihre Überzeugungen und ihr Bild von ihrer Kirche einzutreten und auch, wenn es Not tut, zu streiten. Denn so beginnt Veränderung und nur Veränderung hat Zukunft. Übrigens kann Veränderung auch Rückbesinnung bedeuten, auch dafür steht unsere Kirche und das Wort „Reformation“.

Aber anders als früher würde ich heute sagen: „Du sollst dich streiten, mit anderen um den richtigen Weg ringen. Du darfst dabei nur nicht die gemeinsame Basis aus den Augen verlieren.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Fee“ aus dem Oldesloer Tierheim sucht liebe Menschen.

21.01.2017

Die Aktiven mussten im vergangenen Jahr bei insgesamt 307 Einsätzen zur Stelle sein.

21.01.2017

Trotz Schnee und Grippewelle startete der MSC Bad Oldesloe/MSC Holstein im ADAC mit der traditionellen Katerfahrt in die neue Saison.

21.01.2017
Anzeige