Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Einbrüche in Ahrensburg und Großhansdorf
Lokales Stormarn Einbrüche in Ahrensburg und Großhansdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 11.01.2018
Die Polizei bittet um Unterstützung. Quelle: LN-Archiv/dpa
Ahrensburg/Großhansdorf

Die Einbrüche geschahen zwischen 11 und 23.20 Uhr. Betroffen waren nach Polizeiangaben die Straßen Doerpstede, Ihlendieksweg und Birkenweg. In allen Fällen wurde eine rückwärtig gelegene Tür, beziehungsweise ein Fenster aufgehebelt. Ein Geschädigter traf die Einbrecher auch direkt an seiner Haustür im Birkenweg an. "Bei dem Versuch seine Haustür zu öffnen, wurde diese gewaltsam von innen wieder zugedrückt", berichtet Polizeisprecherin Rena Bretsch. Der Hauseigentümer habe dann noch mehrere Männer in einer fremden Sprache miteinander reden hören. "Die Täter flüchteten sofort in unbekannte Richtung", so Bretsch. Ein Nachbar hörte den Vorfall und verständigte die Polizei. Keiner der Zeugen habe die Männer sehen können und eine Fahndung verlief ohne Erfolg.

Was gestohlen wurde, ist bisher nicht bekannt. Der Gesamtschaden dürfte sich aber auf mehrere tausend Euro belaufen. 

Die Polizei bittet jetzt um Unterstützung: Wer hat während dieser Zeit in den genannten Straßen oder sonst zwischen den U-Bahnhöfen Ost, Schmalenbek und Kiekut verdächtige Personen gesehen? Wer kann Angaben zur Tat machen? Wer hat im Bereich der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809 0.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!