Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Eine Kandidatin für Bargteheider Bürgermeisterwahl
Lokales Stormarn Eine Kandidatin für Bargteheider Bürgermeisterwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 25.04.2016

„Ich werde mich in Bargteheide parteiunabhängig als Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin zur Wahl stellen“, betont Birte Kruse-Gobrecht. „Ich verstehe mich als Vertreterin aller Parteien und freue mich über die Unterstützung der Bargteheider Grünen.“

Wiebke Garling-Witt von den Bargteheider Grünen sieht in der Kandidatin eine „Super-Chance“ für Bargteheide. „Wir haben lange gesucht und sehen hier die Chance, mit allen Parteien die Politik in Bargteheide modern zu gestalten.“

Die 47-jährige Juristin lebt mit ihrer Familie in Tremsbüttel und arbeitet neben ihrer Tätigkeit beim Kreis als Organisationsberaterin, Trainerin und Coach. Seit 2009 setzt sie sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Stormarner Betrieben ein, 2012 bis 2015 war sie Gründungsgeschäftsführerin der Stiftung Beruf und Familie Stormarn. „Neben meiner Fachkompetenz und Verwaltungserfahrung bringe ich eine große Ortsverbundenheit mit“, so Birte Kruse-Gobrecht, die in Glinde aufgewachsen ist.

Damit ist nach dem CDU-Kandidaten Sven Noetzel nun ein zweiter Anwärter auf das Bürgermeisteramt mit im Rennen. Der 43-Jährige arbeitet als Bauamtsleiter in Reinbek.

Auch die SPD hatte einen eigenen Kandidaten benennen wollen, der seine Kandidatur aber dann wieder zurückgezogen hatte.

Die Frist für Bewerber endet am 9. Mai um 18 Uhr. Die Bürgermeisterwahl ist für den 26. Juni angesetzt.

Von ba

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige