Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Eine Rallye zum 25-jährigen Jubiläum
Lokales Stormarn Eine Rallye zum 25-jährigen Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 28.08.2018
Reinfeld

Nicht nur, dass damals bereits 25 Jungen und Mädchen mitmachten, auch heute ist die Reinfelder Jugendwehr immer noch eine starke Truppe mit aktuell 29 Mitgliedern, unter ihnen fünf Mädchen. Mit einer Rallye durch Reinfeld und einem abschließenden gemeinsamen Essen im Freibad am Herrenteich und der Siegerehrung für die Rallye sowie einer Ehrung zum Jubiläum durch den Kreisfeuerwehrverband wurde das 25-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Reinfeld gefeiert.

Wenn man heute alle Mitglieder der aktuellen Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Reinfeld nach vorn treten lassen würde, wäre das ein sehr großer Anteil derer, die in der eigenen Jugendabteilung ihr Feuerwehrhandwerk erlernt haben. Erster Jugendwart wurde Joachim Schmidt, seine Stellvertreterin hieß Renate Dreihaus. Florian Mess wurde zum ersten Jugendgruppenleiter gewählt, Katja Schnack (heute Scheffer) war seine Stellvertreterin. Beide sind heute natürlich noch aktiv in der Feuerwehr. Die Jugendfeuerwehr war die 20. ihrer Art im Kreis Stormarn und die 225.

Jugendfeuerwehr im Land Schleswig-Holstein. Heute gibt es im Land 435 Jugendfeuerwehren mit 9686 Jugendlichen. 2789 Mädchen sind aktiv.

Nicht nur der Gemeindewehrführer während der Gründung im Jahr 1993, Fritz-Heinrich Bruer, sondern auch Kreisbrandmeister Gerd Riemann, selbst zur Gründungszeit stellvertretender Gemeindewehrführer in Reinfeld, Bürgermeister Heiko Gerstmann, Bürgervorsteher Gerd Herrmann sowie Vertreter aus der Politik waren zur kleinen Feierstunde in das Freibad gekommen. Der stellvertretende Kreisjugendwart Matthias Müller hielt eine kurze Laudatio und überreichte die Urkunde.

Auch Bürgervorsteher und Bürgermeister hielten Grußworte, doch der stellvertretende Kreispräsident Heinz Hartmann (SPD) war der einzige, der auch ein kleines Präsent dabeihatte. Aus der einen Tasche seines Jacketts zog er ein „Flachgeschenk“ seiner Fraktion, aus der anderen Tasche ein „Flachgeschenk“ aus seinem eigenen Portemonnaie.

An der Jubiläumsrallye nahmen 16 Jugendfeuerwehren aus dem Kreisgebiet teil. Sieger wurden die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Barnitz. Sie verwiesen die Mannschaften aus Siek-Meilsdorf und Badendorf auf die Plätze zwei und drei. Sie alle bekamen einen Urkunde und einen Pokal. Pokale gab es auch noch für Platz vier (JF Brunsbek) und Platz fünf (JF Großhansdorf). Alle anderen Mannschaften erhielten eine Erinnerungsurkunde.

Von Jens Burmester

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Ahrensburg lädt zum 22. Treffen des Forums am 26. September in das Peter Rantzau Haus ein.

28.08.2018

Am Freitag geht die vom Kreissportverband Stormarn (KSV) organisierte „Lange Nacht des Sports“ in die zweite Runde. 20 Vereine aus dem ganzen Kreis bieten von 16 Uhr bis Mitternacht unterschiedliche kostenfreie Sportprogramme. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

28.08.2018

Am 26. Februar 1993 wurde die Jugendfeuerwehr Reinfeld in den Räumen der heutigen Emanuel-Kant-Schule gegründet. Zum damaligen Zeitpunkt wusste noch niemand, was das für eine Erfolgsgeschichte werden würde.

28.08.2018