Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Eine ganze Stadt feiert Vogelschießen
Lokales Stormarn Eine ganze Stadt feiert Vogelschießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 22.07.2016
Quelle: Susanna Fofana
Anzeige
Bad Oldesloe

Rund 3000 Schulkinder, diverse Spielmannszüge, Landrat, Bürgermeister und Stadtverordnete marschierten mit.

„Mir scheint, es sind irgendwie weniger Zuschauer als sonst“, befand eine Oldesloerin in der City. Aber vielleicht verteilten sich die Oldesloer, darunter ganze Gruppen aus Altenheimen und Kindergärten, einfach nur besser an den Straßenrändern. Die Cafés in der Stadt hatten sich auf den frühen Frühstücksbedarf eingestellt. Etliche der Passanten deckten sich zum Zuschauen mit einem „Coffee to go“ ein. Besonders aufgeregt waren die jüngsten Kinder, die ihre Geschwister im Umzug nicht verpassen wollten. Zudem waren sie mit dem Einsammeln von Bonbons beschäftigt.

Zur Galerie
Oldesloer Vogelschiessen 2016

Gehört worden war der Appell, die Stadt für das Traditionsfest zu schmücken. Bunte Wimpel, Flaggen, Blumen und Luftballons dienten in der Innenstadt als Schmuck. Auch der Umzug selbst wird jedes Jahr bunter. Waren früher Girlanden und Blumenschmuck angesagt, setzen heute viele Klassen auf zeitgemäße Mottos. Dazu wurde dann passende Kleidung und Dekoration besorgt oder gebastelt.

„Happy Vogelschießen an alle Oldesloer“, wünschten Bürger ihren Freunden auf Facebook, die aus unterschiedlichen Gründen in diesem Jahr nicht dabei sein konnten. Viele Zuschauer nutzten den großen Umzug, um ihre Kinder zu fotografieren und sogleich in den sozialen Medien zu posten. Das Oldesloer Kindervogelschießen gibt es seit etwa 150 Jahren. Erst 1866 nämlich entstand eine zweite Schule in Bad Oldesloe, eine höhere private Knabenschule – der Vorläufer der Theodor-Mommsen-Schule.

Susanna Fofana

Die Könige

Schule am Masurenweg: 1a: Mayla Jahnen, Malte König, 1b: Liona Hopp, Devran Karaer, 1c: Cathlynn Himmelspach, Leon Justus, 1d: Nicole Pekulja, Lasse Brüggen, 2a: Veda Sophia Engwer, Matteo Morello, 2b: Janissa Tajana Witt, Linus Biada, 2c: Laura Haß, Bennet Ricken, 2d: Lina Ernst, Milan Kemnitz, 3a: Hannah Lene Häbel, Erijon Luma, 3b: Emma Wobig, Enver Bilgic, 3c:

Michelle Hermann, Samir Rastagar, 3d: Lena Rusbüldt, Christopher Wegner, 4a: Kira Krey, Fin Kurmies, 4b: Havin Busali, Aaron Bukowski, 4c: Anna Reva, Leon Valentin Hummel, 4d: Felinea Dewindenat, Henry Stoffers, 5a: Jugine Henfling, Jonas Neumann, 5b: Alina Classen, Leon Götze, 5c: Khira Lilli Pobanz, Blend Selimi, 6a: Lena Steiding, Nico Schmidtke, 6b: Finnja Sievers, Aaron von der Dellen, 6c: Sina Schuster, Oscar Falkus, 7a: Miriam Peschel,   Abderahmen Jebri, 7b: Pia Lietzau, Lars Seehusen, 7c: Finja Lütjens, Lennart Stechel.

Stadtschule: 1a: Ronna Barten, Malte Jochim, 1b: Jette Torkler, Ben Filusch, 1c: Johanna Goy, Leon Schnack, 1d: Sarah Yenni Ho, Berat Ates, 2a: Zerda Tarhan, Kilian Rat, 2b: Mojgan Khodadad, Kevin Lemke, 2c: Haley-Lea Lamprecht, Eduart Kamberi, 2d: Amine Boydas, Tom Düwiger, 3a: Emily Wallrabenstein, Marvin Mirko Grabowski, 3b: Celine Studt, Dominik Stock, 3c: Nilay Altintas, Laurenz Bartholl, 3d: Alma Sopa, Lukas Rat, 4a: Elsa Kosumi, Georg König, 4b: Joyce Pearl Gollan, Ben Hiller, 4c: Leonie Winschu, Luke Noèl Diemann, 4d: Ann-Christin Buck,   Tom Torkler, DaZ1: Mona Al Ahmad, Salar Ibrahim, DaZ2: Kadir Al-Ali, Ali Esameil, DaZ3:   Sidra Abdallah, Schahram Feizi.

Grundschule West: 1a: Enya Glaesner, Jonnathan Schmidt, 1b: Marie Lützow, Jasper Knieriem, 2a: Nele Sengenc, Endi Haklaj, 2b: Amelie von Haxthausen, Jannis Roppel, 3a: Merle Badczong, Liam Ahlreip, 3b: Kira Schröder, Aurélien Pinder, 4a: Isabel Treisch, Maximilian Voß, 4b: Lilly-Charlotte Maurin, Maximilian Dölling, 4c: Lisann Henrike Wohlstein, Anton Rossollek.

Klaus-Groth-Schule: 1a: Helene Dölling, Justus Meinecke, 1b: Tynisha Pieper, John Wilhelm, 1c: Kaja Marie Lohse, Kuba Korzeniowski, 2a: Enie Hecker, Tim Gatzke, 2b:

Felina Unruh, Anton Herzmann, 2c: Mikala Schmitt, Bosse Maag, 3a: Kimberly Gärtner, Leander Röhrs, 3b: Lena Ezegelyan, Oskar Otahal, 3c: Nele Mohrmann, Jan Dering, 3d: Inka Mehrkens-Sanchez, David Hermann, 4a: Emily Sand, Felix Kranig, 4b: Amelie Bartels, Julian Conrads, 4c: Lia-Sophie Bielenberg, Lars Kunst.

Theodor-Mommsen-Schule: 5a: Najat Tabakh, Nis Janus, 5b: Jula Schulz, Luca Gawor, 5c: Lara Dieckelmann, 5d: Cheyenne Radke, Christopher Wolske, 5e: Emma Vosgerau, Sebastian Rohde, 6a: Marietta Pries, Lasse Wandel, 6b: Emma Lehrke, Enes Bilgic, 6c: Johanna Geist, Fynn Engelbrecht, 6d: Katharina Schneid, Fynn-Niklas Heißenbüttel, 6e: Lilly Hämmerling, Ben Luca Frank, 7a: Anna-Lena Nilges, Vincent Wittko, 7b: Celina Voth, Leander Rabeler, 7c: Malena Rattmann, Hauke Stegmann, 7d: Liv Svea Pöschl, Fabian Scheffler, 7e: Hanna Heickmann   Pascale Stora.

Theodor-Storm-Schule: 5a: Emma Hantusch, Lasse Drucks, 5b: Zaynab Aslami, Jason Rollik, 5c: Sharon Ntim, Tom Warlies, 6a:   Lisa Marie Bolda, Erik Dobslaff, 6b:

Dorentina Jahiri, Chris-Julian Hentschel, 6c: Melike Uyar, Tim-Connor Schrader, 7a: Lea Hilgendorf, Paul Siemers, 7b: Emily Koch, Jakob Pöhlsen, 7c: Maria Gnayaneva, Lasse Schmidt.

Ida-Ehre-Schule: 5a: Frieda Mathilda Schröder, Elias König, 5b: Swane Tollschnibbe, Josch Levi Brewing, 5c: Nila Beth, Joey Colin Magnus, 5d: Amelie Grell, Finn Hinrik Köberich, 6a: Marie Otahal, Justus Michel Sydow, 6b: Marah Löchel, Benedikt Arne Schröder, 6c: Johanna Griese, Kjell Beth, 6d: Greta Linn Ruschke, Finn Schumann, 7a: Jette Marie Neufang, Mert Okan Karanfil, 7b: Leonie Therese Schulz, Felix Martinßen, 7c: Malinda Hentei, Sergej Ulrich, 7d: Sophy Voelkner, Arwyn Luca Blumenau.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Oldesloe Auf dem Abenteuerspielplatz Erle fällt ab August der Startschuss für ein neues Betreuungsangebot. Es wird eine Naturkindergartengruppe eröffnet.

21.07.2016

Justus Neumann und Celine Kahl holten sich die Königswürde – Zwei Schulleiter gehören zum Hofstaat.

21.07.2016

Die neu auf dem Programm geführte Musikveranstaltung am Nachmittag auf dem Exer mangelte es an Besuchern.

21.07.2016
Anzeige