Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Einladung zur Schüleraustauschmesse in Bargteheide

Bargteheide Einladung zur Schüleraustauschmesse in Bargteheide

Justizministerin Anke Spoorendonk eröffnet am 7. September die Infobörse im Kopernikus-Gymnasium.

Voriger Artikel
Mailänder Ködergeschäfte: Vom Opfer zur Mittäterin
Nächster Artikel
Gefährlich: Queren der B 75 ist kaum möglich

Anke Spoorendonk, Ministerin für Justiz, Kultur und Europa.

Bargteheide. Ein Schuljahr im Ausland ist bei jungen Menschen sehr begehrt. Der Grund ist klar: Internationale Erfahrungen sind gut für die Sprachkenntnisse und eine einmalige Möglichkeit, andere Kulturen kennen zu lernen. Welche Möglichkeiten sich Schülern bieten, darüber können diese sich am Sonnabend, 7. September, im Kopernikus Gymnasium in Bargteheide informieren.

Von 10 bis 16 Uhr präsentieren sich in den Räumen der Schule mehr als 50 Organisationen. Sie geben Schülern, Eltern und Pädagogen einen umfassenden Überblick. Die Messe ist eine Initiative der Bürgerstiftung Region Ahrensburg in Kooperation mit der Deutschen Stiftung Völkerverständigung. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig ist Schirmherr, seine Justizministerin Anke Spoorendonk eröffnet die Infobörse.

„Wir leben in einer globalisierten Welt“, so Torsten Albig. „Deshalb wird es immer wichtiger und selbstverständlicher, sich gut darin zurechtzufinden. Da ist es nur folgerichtig, dass internationale Austausche mehr und mehr Zuspruch finden. Gerade für Jugendliche ist ein Auslandsaufenthalt eine wertvolle Erfahrung: In einem fremden Land, in einer fremden Kultur müssen sie sich orientieren. In Unterricht und Freizeit vertiefen sie ihre Sprachkenntnisse und bilden und entwickeln ihre Persönlichkeit — ganz unabhängig davon, wie alt sie sind.“

Die führenden Austausch-Organisationen aus ganz Deutschland sowie Beratungsinstitute informieren über Inhalte, Organisation, Fristen und Kosten ihrer Angebote: Schulaufenthalte, Internate, Privatschulen, Ferienjobs, Ferien- und Sommercamps, Praktika, Au Pair, Sprachreisen, Work and Travel, Freiwilligendienste sowie Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Anlässlich der Messe werden Stipendien im Wert von mehr als

260 000 Euro ausgeschrieben.

Der Eintritt zur Messe am 7. September ist frei. Infos gibt es unter www.schueleraustausch-portal.de.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.