Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Elmenhorster Wehr erlebte ein turbulentes Jahr
Lokales Stormarn Elmenhorster Wehr erlebte ein turbulentes Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 11.01.2016

Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Elmenhorst waren im vergangenen Jahr stark gefordert — mussten sich doch zu insgesamt 38 Einsätzen ausrücken.

Orts- und Gemeindewehrführer Bernd Fritz wies in seiner Bilanz während der Jahresversammlung auf neun Brandeinsätze hin, darunter drei Großfeuer. Hinzu kamen 15 technische Hilfeleistungen, vier Sicherheitswachen und zehn Fehlalarme, davon allein acht durch Brandmeldeanlagen. Die Statistik umfasste außerdem eine Alarmübung, 27 Übungen und Weiterbildungs-Sonderdienste, Termine der vier Brandschutzerzieher, 20 Lehrgänge auf Kreisebene, zwei weitere an der Landesfeuerwehrschule sowie zahlreiche Aktivitäten auf Gemeindeebene, wie beispielsweise die Ausrichtung des traditionellen Pfingstkonzerts.

Weitere Höhepunkte waren die feierliche Indienststellung des Hilfeleistungs-Löschfahrzeugs 20, der Sieg bei der Orientierungsfahrt auf Amtsebene und eine Blutkrebs-Typisierungsaktion mit 317 Teilnehmern. Im Sommer begann die Ersatzbeschaffung von Einsatzschutzkleidung für die Gemeindewehr, die zurzeit abgeschlossen wird.

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Bürgermeister Bernd Bröcker verlieh Ewald Paschke für 40-jährigen Dienst das Brandschutz-Ehrenzeichen des Landes in Gold. Das Dienstaltersabzeichen des Landes für 40-jährigen Dienst erhielten Uwe Behn und Ehrenmitglied Uwe Witte, für 30 Jahre Nils Wolgast, für 20 Jahre Sven Wiesmayer und für zehn Jahre Carsten Jackschitz, Dirk Nietschke und Dirk Funk. Die Auszeichnung für 60-jährige Zugehörigkeit wird Hans-Hermann Studt nachgereicht. Nach 45-jährigem Dienst wechselte Manfred Hertzschuch (67) in die Ehrenabteilung.

Kassenwart Dirk Wriedt wurde für weitere sechs Jahre einstimmig in seinem Amt bestätigt. Über ihre Beförderung zum Oberfeuerwehrmann freuten sich Sönke Hennig, Heiko Jessen und Jan Stehr. Nach Absolvierung des Anwärterjahres wurde Dennis Hübener (45) in den aktiven Feuerwehrdienst übernommen. Mit Andreas Winkelmann (42) trat ein neuer Anwärter in die Wehr Elmenhorst ein, und Oberfeuerwehrfrau Sophia Fritsche kehrte nach zwischenzeitlicher Mitgliedschaft in anderen Wehren als nunmehr zweites weibliches aktives Mitglied in die Ortswehr nach Elmenhorst zurück.

An der Hauptversammlung nahmen auch der Amtswehrführer Hans Kunde (Hammoor), Wehrführer aus den Nachbarorten sowie der Ehrenamtswehrführer Gustav Stoffers teil. mg

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmals begrüßte Bürgervorsteher Friedrich Wilhelm Tehge die Gäste des traditionellen Neujahrsempfangs der Gemeinde Barsbüttel in der Aula der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule ...

11.01.2016

Oldesloer Sozialausschuss berät am Mittwoch.

11.01.2016

Neujahrsempfang in Bargteheide: Noch-Bürgermeister Henning Görtz kündigte neue Baugebiete und ein schnelles Glasfasernetz für die Stadt an.

11.01.2016
Anzeige