Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Engagierte Frauen wollen in Stormarn ihre Netzwerke ausbauen
Lokales Stormarn Engagierte Frauen wollen in Stormarn ihre Netzwerke ausbauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 04.03.2013
Hammoor

Beginn ist um 19 Uhr im Restaurant Klassenzimmer an der Hauptstraße 14.

Sie sind längst keine Ausnahme mehr: Frauen in Politik und Wirtschaft führen, entscheiden, sind erfolgreich. Aber trotz Bundeskanzlerin und Vorstandsfrauen — der Anteil von Frauen in Entscheidungs- und Führungspositionen ist noch immer auffällig gering. Dabei ist Gleichstellung von Männern und Frauen nicht nur eine Frage der Gerechtigkeit, sondern auch der wirtschaftlichen Effizienz. Stehen Wirtschaftsfrauen und Politikerinnen also vor den gleichen Herausforderungen, wenn es um Fragen der Macht und Einflussnahme, Führungsstile und Quoten geht? Und wie sind ihre Antworten?

Engagierte Frauen sind am Dienstag eingeladen, bei einem anregenden Crossdinner über den Tellerrand zu schauen, Einblicke zu gewinnen und das eigene Netzwerk um starke Frauen zu erweitern. Durch den gemeinsamen Netzwerkabend von Frauen in Entscheidungspositionen in Politik und Wirtschaft beginnt ein dynamisches Jahr 2013 von „KOPF Stormarn“ und „FIF-Stormarn“, denn beide Netzwerke haben eine große Schnittmenge: „FIF Stormarn“ ist ein Netzwerk von Frauen in Führung und Verantwortung aus der Wirtschaft und dem öffentlichem Dienst. „KOPF“ will die Kompetenzen von bereits tätigen Kommunalpolitikerinnen parteiübergreifend zusammenzubringen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

20 ehemalige Schüler des Theodor-Mommsen-Gymnasiums sahen sich 50 Jahre nach ihrem Abitur wieder und schwelgten in Erinnerungen.

04.03.2013

Das Glinder Parteienbündnis veranstaltet im Rahmen der Aktionswoche gegen Rechtsextremismus am Dienstag, 26. März, eine Podiumsdiskussion über die Netzwerke der rechten Szene.

04.03.2013

Da hat das Öko-Institut vor dem Hintergrund der Lebensmittelskandale der vergangenen Wochen mal schnell reagiert: Am Freitag, 15. März, um 19 Uhr berichtet Heinrich Rahlfs im Herrenhaus in Trenthorst als einer der erfahrensten Biokontrolleure in Deutschland über seine Arbeit.

04.03.2013