Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ente gut, alles gut
Lokales Stormarn Ente gut, alles gut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 25.05.2016
Glück im Unglück hatte dieses kleine Entenküken - es konnte aus dem Schacht befreit werden und zurück zu seiner Mama. Quelle: Peter Wüst, rtn
Anzeige
Großhansdorf

Zwei Mädchen haben am Dienstagabend in einem Gullyschacht ein hilfloses Entenküken entdeckt. "Wir hörten, das Piepsen aus dem Schacht und sahen nach. Dort saß das Küken und zappelte noch. Wir riefen bei der Polizei an und die war kurze Zeit später da", sagten Nele und Emilie, während ein Polizist das Küken im Eimer herausgeholt hat.

Danach rückte die Großhansdorfer Feuerwehr zur "Amtshilfe" an. Die Feuerwehrleute waren gerade von einem steckengebliebenen Aufzug auf der Fahrt ins Gerätehaus zurück. Über eine aufgestellte Steckleiter kletterte der Polizeibeamte über den Zaun und setzte das Entenküken vorsichtig im Wasser aus. Im Eiltempo kam Sekunden später die Entenmutter mit sieben Küken im Schlepptau angerauscht. Nach einer kurzen Überprüfung nahm sie das Kleine an und alle acht Küken samt Entenmutter zogen davon. Die Entenfamilie ist damit wieder komplett. "Ente gut, alles gut".

Noch während des Einsatzes kam ein neuer Alarm für die Wehr. In der Küche eines Mehrfamilienhauses am Kortenkamp hatte eine Frau einen Beutel Reis auf der heißen Herdplatte vergessen und dadurch das ganze Haus unter Rauch gesetzt. Drei Einsätze innerhalb einer Stunde, das war neu in der Geschichte der Wehr. Gemeinsam mit Wehrführer Andreas Biemann klarten dann die Kameraden am Abend die Wache nach dem Wassereinbruch während des Unwetters vom Vortag auf.

rtn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autofahrer wurden am Mittwochmorgen auf der A1 Richtung Lübeck auf eine harte Geduldprobe gestellt: Wegen eines brennenden Pkws wurde die Autobahn gesperrt. Die Feuerwehr hatte Probleme, den Einsatzort zu erreichen. Um 12 Uhr staute es sich immer noch bis Bad Oldesloe.

25.05.2016

Die Zahl sozialversicherungspflichtig Beschäftigter im Kreis Stormarn in Pflege-, Alten und Behindertenwohnheimen sowie in der sozialen Betreuung älterer ...

24.05.2016

Bargteheide: Dritter Betreiber neben Kino und Gastronomie gegründet.

24.05.2016
Anzeige