Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Etliche Liter Heizöl laufen aus Lkw
Lokales Stormarn Etliche Liter Heizöl laufen aus Lkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 18.01.2016
Ein Heizöllaster ist in Trittau ausgelaufen. Beamte der Feuerwehr rückten aus.
Anzeige
Trittau

Die Freiwillige Feuerwehr Trittau rückte mit zwei Fahrzeugen an und sicherte zunächst den Gully, in den bis zu diesem Zeitpunkt schon viel Heizöl gelaufen war. Dann wurde ein Rohr im Heizöllaster, aus dem weiterhin Heizöl in geringen Mengen auslief, mit einem Dichtkissen abgedichtet. Der Fahrer, ein 37-jähriger Mann aus Grande, hatte da zunächst provisorisch zwei Lappen hinein gedrückt. Mit einer Spezialpumpe wurde schließlich das Heizöl aufgenommen, das auf der Straße im Rinnstein stand.

Nach Angaben des Fahrers sollten etwa 50 Liter ausgelaufen sein, von denen allein 40 Liter auf der Straße standen. Doch im Laufe der weiteren Arbeiten stellte sich heraus, dass die Menge erheblich größer gewesen sein muss. An Nachmittag war von mehreren hundert Litern die Rede. Mitarbeiter des Wasserverbandes legten nach einer ersten Untersuchung Ölsperren an einem Regenrückhaltebecken aus, um so eine weitere Verschmutzung zu verhindern. Gleichzeitig wurde die betroffene Regenleitung in der Carl-Zeiss-Straße abgeschiebert, sodass die Regenwasserleitung gespült werden konnte. Dafür sperrte die Polizei die Carl-Zeiss-Straße komplett für den Verkehr.

Während des Feuerwehreinsatzes liefen plötzlich wieder etliche Liter Heizöl aus dem Lkw. Der Grund war ein weiterer Defekt an dem Lkw.

Die Ahrensburger Firma schickte einen Mitarbeiter, der dabei half, etwa 5000 Liter restliches Heizöl in den Anhänger zu pumpen. Eine Spezialfirma reinigte vor Ort die Straße und den Heizöl-Lkw, der daraufhin direkt in eine Werkstatt gefahren wurde. Der Feuerwehreinsatz dauerte von 11.54 Uhr bis etwa 17.30 Uhr. Die Reinignug der Regenwasserleitung dauert noch an.    

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige