Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn FBO stellt ihre Kandidaten für die Kommunalwahl auf
Lokales Stormarn FBO stellt ihre Kandidaten für die Kommunalwahl auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 05.02.2018
Die Kandidaten der FBO auf einen Blick. Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Bad Oldesloe

„Unser Ziel ist es, noch stärker zu werden, als bei unserem erstmaligen Antreten bei der Wahl 2013. Wir haben eine überzeugende Mannschaft gewinnen können, um Bad Oldesloe mit Bürgernähe und Sachkunde voranzubringen“, freut sich die FBO-Vorsitzende Annelie Strehl. „Bei der Auswahl der Kandidaten hat die FBO wie bereits seit ihrer Gründung vor gut sechs Jahren stark darauf geachtet, engagierte Persönlichkeiten mit besonderer Erfahrung und Sachkunde zu gewinnen.“ Derzeit sitzt die FBO mit vier Abgeordneten in der Stadtverordnetenversammlung.

„Wir sehen uns als ehrliche Alternative zu den etablierten Parteien in Bad Oldesloe“, macht FBO-Vorsitzende Annelie Strehl deutlich. Bestätigt fühlt sich die FBO durch zahlreiche Neumitglieder gerade auch aus den konkurrierenden Parteien vor Ort.

Patricia Rohde greift als Fraktionsvorsitzende einen Slogan aus der Zeit der Bürgermeisterwahl auf: „Es muss in Zukunft endlich heißen ,Nicht links, nicht rechts, sondern nach vorn!‘“ Die FBO wolle Bad Oldesloe aus dem Stillstand herausführen und müsse daher so stark wie möglich werden.

„Hierfür machen wir ein tolles Personalangebot für alle Bürgerinnen und Bürger in Bad Oldesloe. Es finden sich Berufsgruppen vom Azubi über die Krankenschwester bis zum Diplom-Wirtschaftsingenieur und Kandidaten im Alter von 18 bis über 80 Jahre bei uns. Bei uns sind Frauen stark vertreten, eine Quote brauchen wir dafür nicht“, erklärt Fraktionsvorsitzende Patricia Rohde.

Durchgängig einstimmige Ergebnisse wurden bei der FBO auch bei der Festlegung der Liste zur Kommunalwahl erzielt: Matthias Rohde und Annelie Strehl führen die Liste an. Es folgen Hinrich Stange (ehemals FDP), Patricia Rohde, Hans-Jörg Steglich (neu dabei), Eva-Marie Bruszies, Sven Jürgens (neu dabei), Dirk Danger (neu dabei), Friedrich-Karl Kümmel, Marion Ludwig, Manfred Lieder (neu dabei), Karin Harms (neu dabei), Klaus Bruszies, Rainer Bohuschke, Carsten Wirth, Constantin Rohde (neu dabei), Sonia Danger (neu dabei), Bernd Strehl (neu dabei), Ralf Kuberg (neu dabei), Dieter Tabbert und Inge Koch-Bohuschke.

Ein Wahlkampfthema werden die Straßenausbaubeiträge. „Die für viele Bürger existenzbedrohenden Beiträge gehören endlich abgeschafft“, sagt Patricia Rohde.

„Bei uns herrscht Aufbruchstimmung“, stellt Strehl fest. Durch neue Mehrheiten ab Mai könne sich für Bad Oldesloe vieles zum Besseren wenden. Hauptziele sieht die FBO in ihrem Engagement für die Innenstadt, in den Bereichen Schule, Sport, Kinderbetreuung, Straßeninstandsetzung, Sicherheit und Sauberkeit der Stadt sowie Finanzen.

Ihr detailliertes Programmangebot wird die FBO in den nächsten Wochen gemeinsam mit den Oldesloern zusammenstellen. Hierfür sind der Wählergemeinschaft Anregungen von allen Bürgern willkommen. Das nächste Bürgergespräch findet bereits am heutigen Dienstag, 6. Februar, um 18 Uhr im Bürgerhaus statt.

Die Direktkandidaten für die 14 Wahlkreise

Als FBO-Direktkandidaten stellen sich zur Wahl: Wahlkreis 1 (Jugendfreizeitstätte): Eva-Marie Bruszies, Wahlkreis 2 (Seefeld/Poggensee/Klaus-Groth-Schule): Annelie Strehl, Wahlkreis 3 (Groth-Schule): Klaus Bruszies, Wahlkreis 4 (Stadtwerke): Dirk Danger, Wahlkreis 5 (Sehmsdorf/Schanzenbarg): Sven Jürgens, Wahlkreis (Masurenwegschule): Friedrich-Karl Kümmel, Wahlkreis 7 (Mäcki/Schule am Kurpark): Matthias Rohde, Wahlkreis 8 (Schule am Kurpark): Manfred Lieder, Wahlkreis 9 (Stadtschule): Hans-Jörg Steglich, Wahlkreis 10 (TMS): Marion Ludwig, Wahlkreis 11 (Kita Stoppelhopser): Rainer Bohuschke, Wahlkreis 12 (Kita Möhlenbecker Weg): Hinrich Stange, Wahlkreis 13 (IES): Karin Harms, Wahlkreis 14 (Grundschule West): Patricia Rohde.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feuerwehr in Rümpel hat jetzt ein neues Gerätehaus. Mit ziemlich genau einer Million Euro sind die Baukosten in dem Rahmen geblieben, der zuvor in den Planungen festgelegt wurde.

05.02.2018

Die Ida-Ehre-Schule (IES) Bad Oldesloe lädt alle interessierten Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einer Info-Veranstaltung zur Oberstufe am Donnerstag, 8. Februar, ein.

05.02.2018

Können Sie sich noch Telefonnummern merken? Oder den Einkaufszettel? Wie steht es mit Geburtstagen? Oder wie ist mit dem Namensgedächtnis?

05.02.2018
Anzeige