Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Familienparty in der Festhalle
Lokales Stormarn Familienparty in der Festhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 12.02.2018
Chis Ritter machte die Bewegungstänze vor, die kleinen Faschingsgäste in der Festhalle machten ihr alles begeistert nach. Quelle: Fotos: Freundt
Anzeige
Bad Oldesloe

Ein einzelner Vater, als Pirat verkleidet, bedankte sich bei den Veranstaltern: „Es war mal wieder toll, großen Applaus an Euer Team!“ Denn zuvor hatten hier drei Stunden Jubel, Trubel, Heiterkeit geherrscht, so dass das Oldesloer Traditionsevent auch in seiner Neuauflage wieder zu einem vollen Erfolg wurde. Unruhig hatte Chris Ritter immer wieder nach draußen geguckt.

Es war viertel vor drei und erst drei Familien da. „Früher standen die Leute schon um 14.30 Uhr an der Kasse Schlange“, erklärte die Veranstalterin ihre Nervosität. Doch letztendlich hätte sie sich keine Sorgen machen müssen: Pünktlich zum offiziellen Beginn um 15.11 Uhr waren die Festhalle und die Tanzfläche voll. Es tummelten sich Elsa, die Eiskönigin, Indianerin und Meerjungfrau neben der Maus von der gleichnamigen Sendung, Frosch und Dino.

Sehen Sie hier Bilder vom Kinderfasching. 

Bibi und Harry Potter

Harry Potter tanzte neben Bibi und Aladdin, kleine Marienkäfer unterhielten sich mit schillernden Schmetterlingen, ein Pinguin und ein Tiger erfreuten sich an den ersten Luftballons und Krümelmonster und Nemo klatschten, lachten und sprangen in die Höhe. „Das war der Wahnsinn. Diesmal brauchte ich auch niemanden auf die Tanzfläche zu ,zerren’, alle kamen von allein, auch die Erwachsenen. Sie feierten mit ihren Kindern gemeinsam Fasching“, strahlte eine glückliche Chris Ritter. Sie selbst tanzte mit den kleinen und großen Gästen zu verschiedenen Bewegungsliedern, DJ Ingo sorgte auf der Bühne und hinter dem Mischpult mit der richtigen Musik für Partystimmung. Natürlich waren auch die Polonaise und der Limbo-Dance wieder dabei. Und auch die Bewegungen zum diesjährigen Faschingstanz „Ego (Allez, allez, allez)“ von Willy William erlernten alle ganz schnell.

Neu waren kleine Geschenke für die Kinder. „Famila“ hat uns unterstützt, so dass wir Knuddelmonster, Brotdosen und Spielzeugautos an die Kleinen verteilen konnten", freute sich Ritter.

Besonders beeindruckt aber hat die Veranstalter, dass fast alle Erwachsenen verkleidet waren. Die Eltern von Carolin (4) und Tim (8) kamen als Giraffe und im 70er Jahre-Outfit. „Wir sind schon zum dritten Mal dabei und immer verkleidet“, verriet Sandra. Tatsächlich hatte die Familie bereits einen vergnüglichen Morgen. „Wir haben unseren ganzen Fundus an Kostümen zusammengepackt und überlegt, was ziehen wir an und auch Sachen anprobiert.“ Marco (7) kam mit seiner Mutter Martina als Harry Potter und Hermine, passend gestylt mit Umhang, Hut, Zauberstab, Brille und natürlich der Narbe.

„Marco hört so gern die Harry Potter-Geschichten auf CD, da bin ich auf die Idee gekommen“, erklärt Martina und hat dann alles passend zusammengesucht.

Extra aus Tönningstedt waren Anton (2) und Emma (6) mit ihren Eltern und Emmas Freundin Mieke (7) angereist. „Die Mädchen sind jetzt in der Schule und da wird bei uns kein Fasching mehr gefeiert, deshalb sind wir hier hergekommen“, erzählt Stefanie, die Mutter der Geschwister, die aus der Kreisstadt kommt. Das wohl originellste Kostüm aber trug die kleine Anneke (6), die als Leuchtturm verkleidet war. „Sie hört so gern die Geschichte von der Leuchttürmin ,Marina’, da hab ich das Kleid geschneidert und mein Mann den Hut gebastelt“, sagt Mama Michaela.

Der krönende Abschluss war natürlich wieder das Herablassen der Luftballontraube von der Decke der Festhalle. 890 Ballons schwebten leise zu Boden, bevor sie dann von den Kindern zum Platzen gebracht worden sind und damit das herausragende Fest mit lautem Knall beendeten.

Von Sandra Freundt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige