Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Festgefroren? Reinfelder Bürger in Sorge um einen Herrenteich-Schwan
Lokales Stormarn Festgefroren? Reinfelder Bürger in Sorge um einen Herrenteich-Schwan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 11.01.2017

Trotz Temperaturen über dem Gefrierpunkt gibt es auf dem Reinfelder Herrenteich derzeit viele Stellen, die gefroren sind. Dieser Umstand wurde offenbar einem Schwan zumindest für einige Stunden zum Verhängnis. Das berichteten mehrere Spaziergänger in der Nähe der Brücke zwischen Oberem und Unterem Herrenteich. Einer davon war Torben Bruhns, der seine Kamera zückte, dieses Foto machte und umgehend die Polizei verständigte.

„Einige Passanten haben mir erzählt, dass der Schwan schon am frühen Morgen an gleicher Stelle in gleicher Position festsaß“, erzählt der Reinfelder, der am Nachmittag das Bild machte und an die LN schickte.

Als die Reinfelder Feuerwehr eintraf, entdeckte sie jedoch kein festgefrorenes Federvieh. Möglicherweise hatte er sich selbst aus seiner misslichen Lage befreien können. „Während meiner Amtszeit gab es bislang auch keinen einzigen Einsatz für einen Schwan auf einem der Reinfelder Teiche“, sagte Wehrführer Torben Struck. mc

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige