Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Festnahmen nach Kellereinbrüchen
Lokales Stormarn Festnahmen nach Kellereinbrüchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 12.01.2018
Quelle: LN-Archiv/dpa
Bad Oldesloe

Nach Polizeiinformationen hat es im gesamten Stadtgebiet von Bad Oldesloe seit Mitte letzten Jahres 180 Kellereinbrüche gegeben. Betroffen waren ausschließlich Mehrfamilienhäuser. 

Jetzt erkannte einer der Geschädigten seinen entwendeten Bootsmotor auf einer Internetplattform wieder und informierte die Polizei. Im Rahmen der Ermittlungen wurden drei Tatverdächtige festgenommen: Eine 31-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 32 und 33 Jahren aus Bad Oldesloe, die bereits polizeilich bekannt sind.

Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung und einem Vernehmungsangebot befänden sich die Tatverdächtigen wiederauf freiem Fuß, heißt es seitens der Polizei. Neben dem gestohlenen Bootsmotor seien weitere Gegenstände bei einer Durchsuchung sichergestellt worden. Seitens der Kriminalpolizei wird nun überprüft, ob es sich um Diebesgut aus weiteren Taten handeln könnte.

Die Kriminalpolizei bittet in diesem Zusammenhang die zahlreichen Geschädigten, soweit noch nicht geschehen, eine genaue Liste  ihrer entwendeten Wertgegenstände nachzureichen. Bitte melden Sie auch bereits zurückliegende Einbrüche in Kellerräume, sofern die Polizei keine Kenntnis darüber erhalten hat. Die Polizei rät: Lagern Sie keine Wertsachen in relativ unsicheren Kellerräumen. Sollten Sie fremde Personen dort feststellen, informieren Sie umgehend die Polizei über 110.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!