Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Feuerteufel beschäftigt Kripo - 15000 Euro Schaden
Lokales Stormarn Feuerteufel beschäftigt Kripo - 15000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 31.10.2013
Eine Feuerwehrfrau beim Einsatz in Ahrensburg.  Quelle: Holger Kröger
Ahrensburg

 Am Abend standen in Ahrensburg (Kreis Storman) Strohballen in Flammen, die Helfer waren mehrere Stunden im Einsatz, berichtete ein Sprecher der Regionalleitstelle. Es entstand ein Sachschaden von 15 000 Euro.

Mehrere Brände haben die Feuerwehr in Bad Oldesloe und Umgebung in der Nacht zum Mittwoch in Atem gehalten.

Kurz nach Mitternacht brannten mehrere Gartenlauben in Bad Oldesloe. Eine Laube brannte komplett nieder, zwei weitere wurden beschädigt. Dabei explodierte eine Gasflasche. Nur wenig später rückte die Feuerwehr erneut aus, um einen Brand auf der Minigolfanlage in Bad Oldesloe zu löschen, der auch auf ein leerstehendes Nachbargebäude übergriff. Verletzt wurde niemand. In allen drei Fällen ermittelt nun die Kriminalpolizei. Sie schließt Brandstiftung nicht aus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!