Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Feuerwehr: Riemann an der Spitze
Lokales Stormarn Feuerwehr: Riemann an der Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 08.04.2017
Anzeige
Hamberge

Gerd Riemann bleibt Kreiswehrführer in Stormarn. 133 der 158 anwesenden Delegierten votierten für Riemann, 22 stimmten gegen den Mann, der seit knapp zwölf Jahren an der Spitze der 88 Freiwilligen Feuerwehren und zwei Werkfeuerwehren des Kreises Stormarn. Das entspricht einer Quote von 84,18 Prozent, die Riemann am Freitagabend in der Mehrzweckhalle in Hamberge gewählt haben.

Landrat Henning Görtz (l.) gratulierte Gerd Riemann. Quelle: Foto: Jeb

Sichtlich erleichtert nahm der Amtsinhaber nach Bekanntgabe des Ergebnisses die Glückwünsche seiner Vorstandskollegen sowie des Kreispräsidenten und des Landrates entgegen. Einen weiteren Kandidaten gab es für das Amt des Kreiswehrführers nicht. „Mein wichtigstes Anliegen ist es, die Jahresrechnungen des Verbandes ordentlich abzuliefern. Dazu zählt auch, die stundenweise Beschäftigung einer Mitarbeiterin zu erhalten, die schon seit einiger Zeit dabei ist, die für das Rechnungsprüfungsamt unzureichenden Jahresrechnungen aufzuarbeiten“, erklärte Riemann. Die vorgelegten Kassenabschlüsse gaben zwar die Zahlen und Daten korrekt wieder, entsprachen aber nicht den Vorschriften der Gemeindehaushaltsordnung. Das müsse nachgebessert werden. Eine volle Wahlperiode (sechs Jahre) wird Riemann nicht mehr machen können. In fünf Jahren erreicht er die Altersgrenze. jeb

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ahrensburg bietet Platz für Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr im Kindergarten.

08.04.2017

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die 1.-Mai-Feier in Bargteheide teilweise neu gestaltet.

08.04.2017

Zum 34. Mal trafen sich die Schützendamen aus Bargteheide und der Redderschmiede.

08.04.2017
Anzeige