Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Feuerwehr rettet Ernie aus dem Mühlenteich
Lokales Stormarn Feuerwehr rettet Ernie aus dem Mühlenteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 01.07.2016
Am Anfang ragten Füße aus dem Wasser. Die Feuerwehr stellte dann fest, dass diese zu einer Ernie-Figur gehören. Quelle: Fotos: Hfr
Anzeige
Trittau

Eine vermeintliche Wasserleiche hat gestern Morgen einen Großeinsatz am Trittauer Mühlenteich ausgelöst. Eine junge Frau aus Hamfelde hatte gegen 10.50 Uhr zwei kleine Füße aus dem Wasser ragen sehen und sofort den Notruf gewählt. Nicht nur Polizei, die Freiwillige Feuerwehr Trittau und der Rettungsdienst wurden alarmiert, sondern auch die Feuerwehrkollegen aus Lütjensee, weil diese über ein Boot verfügen.

Insgesamt waren fast 30 Rettungskräfte im Einsatz, die dann jedoch relativ schnell feststellten, dass dort kein lebloser Körper trieb. Vielmehr handelte es sich um einen schwimmenden Ernie aus der Sesamstraße, den die Lütjenseer Kameraden dann aus dem Mühlenteich fischten.

„Solche Art von Einsätzen haben wir wirklich selten“, sagte Lütjensees Wehrführer Thomas Abel mit einem Schmunzeln. Um in aller Ernsthaftigkeit anzufügen: „Für die Frau war es nicht ersichtlich, dass es sich um eine Puppe handelte. Von daher war der Einsatz völlig berechtigt.“

Ernie wiederum konnte kurz nach seiner Rettung auch schon wieder lachen. Warum allerdings sein Rettungsring nicht funktionierte und wo sein Kumpel Bert überhaupt die ganze Zeit über war, ist nun Gegenstand weiterer Ermittlungen.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Iran und Irak bringen ihr Talent beim Reinfugee-Projekt mit ein.

01.07.2016

Der Kreis Stormarn ist auf dem besten Weg, eine flächendeckende Breitband-Internetversorgung zu realisieren.

01.07.2016

A-24-Tunnel bei Barsbüttel wird heute gesperrt Barsbüttel. Der Tunnel aus dem Jahr 1937 im Zuge der Autobahn 24 bei Barsbüttel wird für Betoninstandsetzungsarbeiten ...

01.07.2016
Anzeige