Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Feuerwehr schneidet 59-Jährigen nach Unfall aus Volvo
Lokales Stormarn Feuerwehr schneidet 59-Jährigen nach Unfall aus Volvo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 15.12.2017
Bei diesem Verrkehrsunfall in Trittau am Ortsausgang in Richtung Lütjensee wurde eine Person eingeklemmt. Quelle: jeb
Anzeige
Trittau

Der Unfall ereignete sich um 16.18 Uhr am Ortsausgang Trittau in Richtung Lütjensee, auf Höhe des Karnap-Hofes. Der 29-jährige Fahrer eines 5er BMWs hatte aus Trittau kommend nach ersten Erkenntnissen versucht, einen Suzuki Jimny zu überholen. Dabei stieß er frontal mit dem Volvo V40 des 59-Jährigen aus Grönwohld zusammen, der ihm entgegen kam. 

Der Volvo-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit hydraulischem Gerät befreit werden. Seine Beifahrerin konnte den Wagen selbst verlassen und erlitt leichte Verletzungen. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt.

Die Lütjenseer Straße wurde bis etwa 17.45 Uhr gesperrt.

jeb

Klicken Sie hier, um wichtige Tipps zu sehen, wie Sie bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leisten können.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige