Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Feuerwehren übten mit der Bahn

Reinbek Feuerwehren übten mit der Bahn

Einsätze an den Gleisen, wenn flüssige oder auch gasförmige Stoffe in Kesselwagen transportiert werden - davon gewannen jetzt auch Feuerwehrleute aus Stormarn an einem Sonderzug einen wichtigen Eindruck.

Voriger Artikel
Den „Castillo“ haben alle lieb
Nächster Artikel
In Stormarn fließt der Strom aus den modernen Trafostationen

Feuerwehrleute aus Stormarn nahmen an der Übung teil, die auf dem Güterbahnhof in Lübeck ablief.

Quelle: hfr

Reinbek. Die DB Netznotfalltechnik, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn, bietet Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich des Gefahrguttransportes auf der Schiene für Rettungseinheiten an. Ein entsprechender Sonderzug mit Übungs- und Ausbildungswaggons ist rund 40 Wochen im Jahr bundesweit im Einsatz, entsprechend lang ist die Warteliste zur Teilnahme.

Vor kurzem hatte die Ortswehr Reinbek Gelegenheit, die dreistündige Aktion auf dem Güterbahnhof Lübeck mitzumachen. Neben den Reinbeker Aktiven waren auch Teilnehmer aus anderen Wehren, überwiegend aus dem nördlichen Kreisgebiet, sowie eine Gruppe des Löschzug Gefahrgut des Kreises Stormarn mit von der Partie.

Nach Hinweisen durch einen Vertreter der DB Netznotfalltechnik wurden spezielle Gefahrenschwerpunkte im Zusammenhang mit dem Schienentransport von flüssigen und gasförmigen Stoffen in Kesselwagen vorgestellt. Beeindruckende Filmaufnahmen regten die Diskussion unter den 20 Teilnehmern an. Im Anschluss wurden die Einsatzkräfte durch Fachleute an Armaturen und Sicherheitseinrichtungen an Kesselwagen unterwiesen. Dabei bot sich die Gelegenheit, in einem 86 Quadratmeter großen Waggon die Funktionsweisen der Einrichtungen im Inneren des Wagens kennenzulernen.

Ein zweiter Kesselwaggon wurde mit Wasser gefüllt. Zu Übungszwecken bot der Aufbau unterschiedliche Leckagen. Mit den vorhandenen Gerätschaften der Fahrzeuge sollten möglichst effektiv die verschiedenen Beschädigungen abgedichtet werden.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.