Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Flotte Rollen für Klaus-Groth-Schüler
Lokales Stormarn Flotte Rollen für Klaus-Groth-Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 21.09.2013
Die ersten Gehversuche auf den neuen Inlinern. Manche Kinder wackeln noch ziemlich drauf rum, aber alle haben einen Riesenspaß. Quelle: Foto: Lina Finger

Über 20 neue Inline-Skater freuen sich die Schüler der Klaus-Groth-Schule (KGS) in Bad Oldesloe. Dank des Oldesloer Spendenparlamentes, das 800 Euro an das Projekt „Sport vor Ort“ weitergab, konnten zehn neue Inliner gekauft werden. Weitere zehn wurden von dem 2012 gewonnenen Preis „Kein Kind ohne Sport“ der Sportjugend Schleswig-Holstein gekauft. Die neuen Inliner haben verschiedene Kindegrößen und sind zudem verstellbar. So kann jedes Kind sie benutzen, ohne dass sie drücken. Weil die KGS früher eine Gesamtschule war, schlummern in ihren Aufbewahrungsräumen noch so einige Inliner für „Große“. Dagegen, dass die Sportgeräte rosa sind, hat keiner etwas einzuwenden. „Mir macht das Inlinerfahren total viel Spaß. Dass sie rosa sind ist mir egal. Hauptsache ich kann rasen“, freut sich der Kleine Tjark (9) aus der 2a. Eigentlich sollten alle Inliner schwarz-gelb sein, welches aber ausverkauft war.

Die Schüler können sich für Nachmittagskurs in der offenen Ganztagsschule anmelden. „Wir würden gerne noch mehr Kurse anbieten, denn der Andrang ist groß“, erläutert der Bernd Neppeßen von „Sport vor Ort“, „doch wir haben kein Geld für das Personal.“ Zudem haben auch die Hallen keine freien Kapazitäten mehr, denn viele Sportvereine belegen die Hallen nachmittags. Zurzeit kümmern sich ein Lehrer und drei junge Leute, die ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) leisten, nachmittags um die Kinder. Lina Finger

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Meriton Rexhepi ist auf dem besten Weg, ein Box-Champion zu werden. Der 17-Jährige trainiert oft und hart.

21.09.2013

Drei Jungs qualifizieren sich für die Endläufe.

21.09.2013

Wie will ich im Alter leben? Der ehemalige Bremer Bürgermeister Henning Scherf widmet sich in seinem Vortrag „Alt werden — jung und gesund bleiben!“ am Dienstag, 24.

21.09.2013
Anzeige