Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Frau durch Glätteunfall lebensgefährlich verletzt
Lokales Stormarn Frau durch Glätteunfall lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 18.01.2018
Anzeige
Bargteheide

Nach dem bisherigen Erkenntnisstand befuhr eine 66 Jahre alte Frau aus Ahrensburg mit ihrem Ford Focus die Lübecker Straße in Richtung Bargteheide. Etwa 200 Meter vor der eigentlichen Unfallstelle kam die Frau in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte eine dortige Mauer. Die Ahrensburgerin fuhr dann noch etwa 200 Meter weiter und dort in einen wartenden Renault Captur.

Durch den Unfall wurde die 66-jährige Fahrerin lebensgefährlich verletzt. Zu ihrem derzeitigen Gesundheitszustand ist nichts Neues bekannt. Ihr fünf Jahre alter Mitfahrer, ihr Enkel, blieb unverletzt.

Der 74-jährige Fahrer des Renault Captur aus Ammersbek blieb unverletzt. Seine 81-jährige Mitfahrerin, Ehefrau, wurde leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden von rund 7000 Euro. Die L 82 war für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Sturm "Friederike" hat am Donnerstag im ganzen Land für Chaos und Unfälle gesorgt. 

Auf Straßen und Autobahnen kommt der Räumdienst am Vormittag offenbar kaum hinterher.

Zur Galerie
Wintereinbruch in Norddeutschland: Am Donnerstagvormittag hat "Friederike" den Norden erreicht - und reichlich Schnee mitgebracht.

Die Polizei verzeichnet zahlreiche Glätteunfälle und liegengebliebene LKW auf Autobahnen und Straßen im gesamten Verbreitungsgebiet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige