Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Frau mit Schrotgewehr angeschossen - Taucher suchen nach Tatwaffe
Lokales Stormarn Frau mit Schrotgewehr angeschossen - Taucher suchen nach Tatwaffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 19.05.2017
Der 20-Jährige soll am Sonntagmorgen auf seine 21 Jahre alte Freundin geschossen haben. Quelle: Symbolbild LN-Archiv
Anzeige
Hamburg/Barsbüttel

Der Einsatz habe wegen schlechter Sicht abgebrochen werden müssen. Die Suche soll an einem anderen Tag fortgesetzt werden.

Ein 20-Jähriger soll am Sonntagmorgen auf seine 21 Jahre alte Freundin geschossen haben. Die Frau wurde mit Schrot im linken Brustkorb in einem Krankenhaus notoperiert. Der 20-Jährige ist wegen mehrerer Vergehen bekannt. Die Polizei hatte am Sonntag mit einem Großaufgebot nach dem Mann gesucht, bevor er in Wandsbek festgenommen werden konnte. Er sitzt in Untersuchungshaft. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon jetzt gibt es viele Interessenten für die 21,3 Hektar in Ahrensburg.

19.05.2017

In dieser Woche hat die Gustav Windeit GmbH aus Bad Oldesloe der Ludwig Fresenius Schulen GmbH aus Ahrensburg 20 hochwertige Notebooks als Spende überreicht. Ab dem 8. Mai sollen die Computer im neuen Kommitkurs für Flüchtlinge eingesetzt werden.

19.05.2017

Die Klasse 7 a der Immanuel-Kant-Schule Reinfeld erwartete einen ganz normalen Musikunterricht, als sie plötzlich der Shooting-Star aus Eutin im Unterricht überraschte.  Als Höhepunkt des 40-minütigen Besuchs hat die Klasse dann mit dem Shooting-Star zusammen musiziert.

19.05.2017
Anzeige