Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Frisch in den Herbst: Neue Angebote in der Stadtbibliothek
Lokales Stormarn Frisch in den Herbst: Neue Angebote in der Stadtbibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 15.10.2015
Ulrike Magdanz und Jens A. Geißler haben den Bestand der Stadtbibliothek an der Königstraße noch attraktiver gemacht. Quelle: Britta Matzen
Bad Oldesloe

„Hallo. Ich erkläre Dir, was du mit dem Buch alles machen und lernen kannst.“ Huch! Ein Stift, der sprechen kann? Ting und Tiptoi heißen die innovativen Lernsysteme, die ab sofort in der Stadtbibliothek Bad Oldesloe ausgeliehen werden können. „Damit können Kinder die Welt der Bücher neu entdecken“, erklärt der Leiter der Einrichtung, Jens A. Geißler.

Tippt man mit dem Stift auf ein Bild oder einen Text, erklingen Geräusche, Sprache oder Musik. Ulrike Magdanz, stellvertretende Leiterin der Stadtbibliothek, demonstriert, wie es funktioniert. Die Bibliothekarin wandert in einem ganz normal aussehenden Kinderbuch mit dem Stift über Elefanten, Tiger und Kamele, und ein lustiges Konzert beginnt: „Töröö! Grrr! Möeeepp!“ Keine Zauberei, sondern modernste Technologie. Auf dem Stift sind Audiodateien geladen, die unsichtbare Codes in den Kinderbüchern mit Hilfe eines optischen Senders lesen und in Töne umwandeln können. Vorschulbücher mit Bibi Blocksberg hat die Stadtbibliothek im Sortiment, Liederbücher für Kinder oder Lernbücher für Deutsch und Englisch. „Insgesamt 60 Ting- und Tiptoi-Bücher für Kinder von vier bis zehn Jahren“, sagt Magdanz.

Doch das ist noch nicht alles, was in der Stadtbibliothek in diesem Herbst neu ist. „Unser Regal Weltliteratur, das wir vor drei Jahren für die Erwachsenen vorgestellt haben, läuft sehr gut. Deshalb bieten wir das jetzt auch für Kinder an“, teilt Geißler mit. „Der kleine Lord“ ist dabei, „Der letzte Mohikaner“, „Huckleberry Finns Abenteuer“, „Pippi Langstrumpf“ oder das große Buch von Wilhelm Busch.

„,Wann habt ihr Konsolenspiele‘, haben uns Kinder immer wieder gefragt. PC-Spiele und die virtuelle Welt — das ist ein Riesenthema“, weiß Geißler. Deshalb haben sich die Macher der Stadtbibliothek entschlossen, Konsolenspiele mit in den Bestand aufzunehmen. Knapp 50 Spiele für die Playstation 4 und die XBox One werden angeboten — für Kinder und Erwachsene. Darunter „Minecraft“, eines der meistgefragtesten PC-Spiele überhaupt. „,Minecraft‘ ist ein bisschen wie Lego — man baut sich eigene Welten, richtig spannend“, finden die beiden Bibliothekare. Auch „Just Dance“ können Benutzer ab jetzt für zu Hause ausleihen. „Just Dance ist bei den Mädchen ein großes Ding — da kann man tolle Tänze lernen und gegen seine Freunde antreten. Ein Riesenspaß“, lacht Geißler. Ansonsten sind noch „Project Cars“, „Little Big Planet“, „Landwirtschaftssimulator“ sowie jede Menge Action Adventures unter den Titeln.

Ab diesem Herbst kann man einen Leserausweis für die Oldesloer Stadtbibliothek auch verschenken. Dafür wurden Gutscheine entworfen — mit farblich passendem Umschlag. Erhältlich sind 5-Euro-Gutscheine für eine Vierteljahres-Mitgliedschaft oder 15-Euro-Gutscheine für die Jahresgebühr. „Wir sind gespannt, wie das so einschlägt“, sagt Geißler.

Last but not least gibt es noch eine tolle Neuigkeit: „Im Laufe der Herbstferien bekommen wir kostenloses WLan mit vier Zugängen“, freut sich der Bibliotheksleiter. Heute seien bereits die Techniker im Haus. „Das ist für uns eine ganz wichtige Sache, um die Bibliothek zu stärken, attraktiver zu werden und die Verweildauer zu verlängern“, erklärt Geißler. Sein Ziel: „Wir wollen das Wohnzimmer der Stadt werden.“

Gebühren und Leihfristen
Kinder, Schüler und Studenten können in der Bibliothek kostenlos ausleihen. Kostenfrei ist die Benutzung auch für Empfänger von Sozialleistungen sowie für Asylbewerber. Die Vierteljahresgebühr für Erwachsene beträgt fünf Euro, die Jahresgebühr 15 Euro. Die Ausleihfrist für Bücher und Spiele ist vier Wochen, für PC-Spiele, Musik-CDs und Zeitschriften eine Woche.

Britta Matzen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeindewehrführer Clemens Tismer lässt sich zwei Wände auf seinem Grundstück verschönern.

15.10.2015

Der 23. Kunsthandwerkermarkt öffnet am 24. und 25. Oktober im Glinder Rathaus und im Marcellin-Verbe-Haus seine Tore. Besucher sind jeweils von 10 bis 18 Uhr willkommen.

15.10.2015

Sozialwissenschaftlerin Birgit Harring-Boysen bietet in Reinbek Sprechstunden für berufliche Wiedereinsteigerinnen und Existenzgründerinnen durch die Beratungsstelle Frau & Beruf an.

15.10.2015