Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Fundkatze „Malu“ liebt das Leben im Freien
Lokales Stormarn Fundkatze „Malu“ liebt das Leben im Freien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 30.07.2016
Bildhübsch und nach der Geburt und Aufzucht ihrer Babys wieder ein „Püppchen“: „Malu“, vier bis sechs Jahre alt. Quelle: V. Bosslet

Etwa 30 Katzen und gut zehn Hunde beherbergt das Tierheim in Bad Oldesloe. Dazu kommen ab und an Kleintiere. Sie alle suchen ein liebevolles Zuhause. Jeweils am Wochenende stellen die LN Tiere vor, die zu vermitteln sind. Heute: Fundkatze „Malu“.

Kontakt: : Tierheim Bad Oldesloe, Anna-Heitmann-Weg 1, Telefon 045 31/878 88, www.tierschutz-

bad-oldesloe.de, www.facebook.com/tierschutz.badoldesloe

Zierlich ist sie, rank und schlank. Kaum zu glauben, dass „Malu“ vor wenigen Wochen noch treusorgende Mama war. „Die Süße wurde im April in Zarpen gefunden“, berichtet Birte Miklis vom Oldesloer Tierheim. „Sie hat dort wohl in einem Hühnerstall gelebt. Und als sie zu uns kam, war sie bereits trächtig.“ Fünf gesunde und putzmuntere Babys hat „Malu“ schließlich in der Obhut der Tierschützer zur Welt gebracht und sehr fürsorglich großgezogen. „Sie war sehr sehr lieb zu ihrem Nachwuchs“, sagt Miklis und stubst die Kätzin liebevoll an der Nase. „Die Kleinen sind alle vermittelt. Nun suchen wir noch ein tolles Zuhause für die Mama.“

„Malu“ ist etwa vier bis sechs Jahre alt. Sie ist braungetigert mit rot. „Vom Wesen her ist sie eher zurückhaltend“, erzählt Birte Miklis. „Sie hatte vermutlich nicht viel mit Menschen zu tun.“ Denn gelegentlich kann „Malu“ durchaus die Krallen ausfahren. „Sie versteht sich hier zwar mit allen Katzen, sollte aber dennoch als Einzelkatze gehalten werden.“ Und: „Malu“ muss unbedingt ins Freie.

„Freigang ist sehr wichtig. Sie hat schließlich immer draußen gelebt“, sagt Birte Miklis. Eine Familie ohne kleine Kinder, aber mit Haus und großem Garten wäre das perfekte Zuhause für die Kätzin.

Abgegeben wird sie wie alle Katzen gechipt, geimpft und kastriert.

vb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Das wird das Badezimmer. Und wo soll die Küche hin?“ Überlegungen wie diese wurden gestern im neuen Hamberger Wohngebiet heiß diskutiert.

30.07.2016

Seit mehr als 100 Jahren wird Bad Oldesloes älteste Apotheke von der Familie Sonder geführt.

30.07.2016

Für Joachim Rausch (72), der gerade die große Rasenfläche rund um die hölzernen Gebäude an der Kanustation mäht, ist derzeit eine Tour die Trave abwärts besonders reizvoll.

30.07.2016
Anzeige