Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Funkenflug: Feuerwehr muss brennendes Aggregat löschen
Lokales Stormarn Funkenflug: Feuerwehr muss brennendes Aggregat löschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 09.09.2016
Der Feuerwehr gelang es mit Löschschaum, das brennende Aggregat auf dem Firmengelände zu löschen. Quelle: Christoph Leimig
Anzeige
Reinbek

Der Brand brach am Freitag gegen 9.30 Uhr auf einem Betriebsgelänge in der Halskestraße aus. Ein Technikaggregat stand komplett in Flammen. Grund für den Brandausbruch war offenbar Funkenflug während Schweißarbeiten an einem Rohr.

Die Mitarbeiter versuchten zunächst, das Feuer selbst zu löschen - erfolglos. Die Feuerwehr musste sich unter Atemschutz vorkämpfen und das Feuer mit Löschschaum ersticken. Im Anschluss kontrollierten die Helfer das ausgebrannte Aggregat mit einer Wärmekamera.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige