Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn G-26-Gipfel im Kleinen Theater
Lokales Stormarn G-26-Gipfel im Kleinen Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 17.06.2017
Anzeige
Bargteheide

Ehe sich im Juli die Mächtigen der Welt beim G-20- Gipfel in Hamburg treffen, kommt es schon in Bargteheide zu einer „Konferenz der Tiere“. So heißt die Geschichte von Erich Kästner, die die Bargteheider Regisseurin Christina Schlie für die Theaterwerkstatt im Kleinen Theater Bargteheide für die Gruppe „Sommerwölkchen“ adaptiert hat. Kästner schildert in seinem Roman den Versuch der Tiere, die Probleme der Welt zu lösen, wo Menschen zur Gefahr für ihren eigenen Planeten werden.

Die Tiere laden frei nach Erich Kästner zu einer Konferenz nach Bargteheide ein. Quelle: Foto: Hrf

„Der Roman ist 1949 erschienen und hat nichts von seiner Aktualität verloren“, erklärt Christina Schlie die Wahl des Stücks. „Außerdem haben wir noch nie etwas von Kästner aufgeführt.“ 26 Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 15 Jahren schlüpfen in die Kostüme von Elefant, Löwe und Giraffe, die als Initiatoren die Konferenz der Tiere einberufen. Ebenfalls eingeladen sind Kinder von jedem Kontinent der Welt. Auch hier hat die Regisseurin die aktuelle Fragestellung gereizt. „Das Stück ist amüsant, unterhaltsam und auch für Grundschüler gut verständlich“, sagt sie, „gleichzeitig hat es aber auch eine Aussage, die es pädagogisch wertvoll macht.“ Der bevorstehende G-20-Gipfel war Grund für sie, die Konferenz der Tiere nach Hamburg zu verlegen. „Jedes Kind guckt die Kindernachrichten und weiß, worum es geht.“

Änderungen gab es aber. „Im Roman von Erich Kästner reisen die Tiere in einem Walfisch an“, so Christina Schlie weiter, „ich habe etwas zeitgemäßer daraus ein Flugzeug gemacht.“ Dennoch bleibt ihr Stück eng an der Vorlage, die Tiere bleiben Tiere. „Der Elefant Oskar ist dabei, die Giraffe Leopoldine und der Löwe Alois, dazu Eisbär, Stier und Känguru.“ Nicht dabei ist Donald Trump, denn allzu plakativ soll das Stück nicht werden. Musik, Gesang, selber gefertigte Kulissen und Kostüme sowie die Choreographie von Svetlana Frank runden die Aufführung ab.

Premiere ist heute um 15 Uhr im „Kleinen Theater“ in Bargteheide, weitere Vorstellungen gibt es am Sonnabend, 24. Juni, um 15 Uhr und am Sonntag, 25. Juni, um 11.30 Uhr und um 15 Uhr. Karten kosten für Kinder neun Euro, für Erwachsene elf Euro, zu bestellen unter 04532-5440 und reservierung@kleines-theater-bargteheide.de im Internet.

Bettina Albrod

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wutbürger gab es schon vor 150 Jahren: Die wandten sich nach der Industrialisierung, die ab 1870 einen gewaltigen Bauboom mit sich brachte, gegen die Zerstörung historisch wertvoller Gebäude.

17.06.2017

Oldtimertreffen, Grillen, Scheunenfest, Ringreiten, Gemütlichkeit, Tanz und Pferdesport in Hammoor – da ist am letzten Juni-Wochenende beim Scheunen- und Ringreiterfest für jeden etwas dabei.

17.06.2017

Immer mehr Menschen in Schleswig-Holstein benötigen Pflege – in Stormarn liegt die Steigerung nach Angaben der Krankenkasse IKK classic sogar deutlich über dem Landesdurchschnitt.

17.06.2017
Anzeige