Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn GEW-Spende für Amnesty
Lokales Stormarn GEW-Spende für Amnesty
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 08.01.2018
Martin Moßner (GEW, r.) und Gerhard Richter von AI. Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Bad Oldesloe/Lübeck

Auf der jüngsten Kreisvorstandssitzung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) überreichte Kreisschatzmeister Martin Moßner einen Scheck über 500 Euro an den Sprecher der Lübecker Gruppe von Amnesty International, Gerhard Richter. Richter hatte zuvor über die Arbeit von AI informiert. So säßen unter fadenscheinigen Vorwürfen tausende Mitarbeiter aus dem Bildungsbereich, vor allem Lehrkräfte, in türkischen Gefängnissen. Vielen wird Sympathie für die Gülen-Bewegung unterstellt, viele seien schon Monate und oft ohne Anklageschrift inhaftiert. Amnesty bemüht sich durch Petitionen und rechtliche Unterstützungen um die Freilassung der Gefangenen. Die Kosten für die Unterstützung auch der Familien sind hoch, deshalb war Richter hoch erfreut über die Zuwendung der GEW.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das neue Halbjahresprogramm des Netzwerks „Kleine Forscher Schleswig-Holstein Ost“ liegt vor.

08.01.2018

Reinfeld wurde jetzt nach Bad Oldesloe als zweite Stadt in Stormarn als „Fairtrade-Town“ ausgezeichnet. Damit wird die Karpfenstadt für ihr Engagement im Bereich des Fairen Handels gewürdigt. Beim Neujahrsempfang wurde die Zertifizierungs-Urkunde feierlich übergeben.

08.01.2018

Tief berührt sind die Zuschauer, wenn sie ihre Filme sehen. Zuletzt sorgte ein Dokumentarfilm über Kinder psychisch kranker Eltern für den Anstoß, sich diesem Tabuthema zu öffnen. Jetzt gibt es mit „Endlich trocken – Wege aus der Sucht“ einen neuen Film von Andrea Rothenburg.

08.01.2018
Anzeige