Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Gasalarm in Bargteheide - Straße gesperrt
Lokales Stormarn Gasalarm in Bargteheide - Straße gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 16.08.2011
Bargteheide

Bereits am Wochenende war es in einem Mehrfamilienhaus in der Theodor-Storm-Straße zu einer Verpuffung an einem Gasherd gekommen. Ein herbeigerufener Installateur konnte keinen Schaden finden und der Herd blieb in Betrieb. Am Montag sah der Installateur noch einmal nach und sprach sogar gestern noch einmal mit dem Energieversorger EON-Hanse.

„Als unsere Mitarbeiter vor Ort eintrafen, nahmen sie Gasgeruch wahr und führten sofort Messungen durch. Diese Messungen ergaben im Haus Nummer 24 (Vorderhaus) eine geringe Konzentration von freiem Erdgas“, sagt EON-Sprecher Volker Mielisch den LN. Feuerwehreinsatzleiter Sven-Arne Werner, stellvertretender Wehrführer in Bargteheide spricht allerdings von einer deutlich erhöhten Konzentration, die zeitweilig bei 4 Prozent lag. „Die explosive Grenze war bei weitem überschritten.“

Der Alarm gestern, so stellte sich später heraus, hatte mit dem Vorfall am Wochenende nichts zu tun. In diesem Fall hatte der Hauseigentümer einen Zaun gesetzt und mit einer Einschlaghülse die Gasleitung beschädigt. Gegen 15.15 Uhr wurde die Evakuierung wieder aufgehoben. Das Haus allerdings wird erst heute wieder an Gas und Strom angeschlossen.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige