Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Geflügel- und Kaninchenzüchter präsentieren ihre besten Tiere
Lokales Stormarn Geflügel- und Kaninchenzüchter präsentieren ihre besten Tiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 28.10.2017
Bekam den Ehrenpreis der Gemeinde : Lena Göttsch und ihr Farbenzwerg weißgrannenfarbig blau. Quelle: Foto: Thormählen
Elmenhorst

Der Ehrenpreis der Gemeinde Elmenhorst ging dieses Mal an Lena Göttsch – die Züchterin aus Oering präsentierte einen Farbenzwerg weißgrannenfabrig blau. Aussehen und Körperbau wurden von der Jury mit insgesamt 97,5 von möglichen 100 Punkten bewertet.

Eine besondere Ehrung

Die Rassegeflügel- und Kaninchenschau ist auch heute, 29. Oktober, noch geöffnet. Besucher sind zwischen 9 und 15.30 Uhr im Mehrzweckgebäude in Elmenhorst willkommen. Der Eintritt ist frei.

Mit einer Bundesmedaille wurde Lara Hinrichsen geehrt. Die Züchterin brachte die sechs besten Tauben zu der Veranstaltung mit.

Das kleine Kaninchen gehört damit unbestritten zu den Stars der aktuellen Schau und diese Rasse wird nach den Erfahrungen des Vereins auch bei den Züchtern immer beliebter. „Kleine Farbenzwerge kommen immer mehr in Mode, weil für diese Tiere mit kleineren Ställen auch weniger Platz benötigt wird“, erläuterten Vorsitzender Carsten Wagner und sein Stellvertreter Timo Köneking.

Dabei werde eine Problematik deutlich, die vielen Mitgliedern ihr Hobby nicht gerade leicht mache und die auch für die Nachwuchsarbeit nicht gerade förderlich sei: Vor allem in Neubaugebieten seien die Grundstücke nur noch rund 400 Quadratmeter groß, dabei bleibe nicht sehr viel Platz für die Zucht von Kaninchen oder Geflügel. Außerdem, so die Vorsitzenden, gebe es in den Kommunen unterschiedliche Bestimmungen zur Haltung der Tiere in Wohngebieten.

Immerhin: „Bei Kaninchen haben wir auf jeden Fall gute Ergebnisse, teilweise sogar sehr gute“, zog Carsten Wagner ein positives Fazit. 92 Tiere werden in Käfigen präsentiert, dabei handelt es sich um die reine Vereinsschau des Mitglieder aus Bargteheide, Elmenhorst und Umgebung.

Zum ersten Mal richtet U 38 auch eine Kreisverbandsschau für die Geflügelzüchter aus, die den Verbänden in Stormarn und dem Herzogtum Lauenburg angehören. Sie sind zurzeit mit 184 Tieren im Rahmen der Kreisverbandsschau Holstein-Süd vor Ort. „Da hatten wir allerdings auf eine etwas größere Resonanz gehofft“ meinte der Vereinsvorsitzende. Geflügelzüchter hätten es allerdings bei der Aufzucht von Jungtieren in den vergangenen Monaten nicht einfach gehabt. Vor knapp einem Jahr gab es in Schleswig-Holstein die ersten Fälle von Vogelgrippe – anschließend folgte die behördliche Anordnung zur Aufstallungspflicht.

Erst im Mai konnte die Tiere wieder ins Freie gelassen werden. Geflügel, das sonst gewohnt ist, sich auch im Freien aufzuhalten, könnte deshalb Probleme bei der Zucht haben. Auch Geflügel, so Timo Köneking, halte sich natürlich gern außerhalb eines Stalles auf, wenn die Witterung dies zulasse: „Es kann aber immer mal wieder eine Seuche geben, gerade während der kalten Jahreszeit. Und ein verantwortungsbewusster Züchter sorgt dann auch dafür, dass seine Tiere in einem Stall stets ausreichend Platz haben.“

Michael Thormählen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

The Cashbags präsentieren am 11. November die Klassiker des US-Country-Sängers.

28.10.2017

Jochen Missfeldt liest im Marstall: Der Autor, 1941 in Satrup geboren, wird am Donnerstag, 9. November, seinen Roman „Solsbüll“ und sein neues Buch „Sturm und Stille“ in einer von Armin Diedrichsen moderierten Veranstaltung im Ahrensburger Kulturzentrum Marstall vorstellen.

28.10.2017

„Hallo, hier ist Radio Mommsen FM!“, klang die Stimme von Nico Meyer am 29. September 2014 erstmals live über den Sender. Inzwischen feiert „Mommsen.FM“ – das junge Radio des Oldesloer Gymnasiums – dreijähriges Bestehen und geht morgen zum 31. Mal live auf Sendung.

28.10.2017