Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Geflügelinfluenza: 1500 Tiere auf Hof im Kreis Stormarn getötet
Lokales Stormarn Geflügelinfluenza: 1500 Tiere auf Hof im Kreis Stormarn getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 22.12.2012
Bad Oldesloe

Die Aktion sei am Donnerstagabend abgeschlossen worden. Um den Bioland-Hof in der Gemeinde Tangstedt sei ein Sperrgebiet im Radius von einem Kilometer errichtet worden. Innerhalb dieses Gebietes gebe es nur auf Hamburger Stadtgebiet noch einige wenige private Geflügelhaltungen, sagte der Sprecher der Hamburger Verbraucherbehörde, Rico Schmidt. Es seien keine weiteren Fälle festgestellt worden. Für den Menschen sei der Virustyp H5 N3 ungefährlich, betonte Plöger. „Alles, was Sie in den Kühltruhen haben, können Sie beruhigt essen“, sagte der Landrat an die Adresse der Bürger.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Brand in einem Grander Einfamilienhaus sind heute Morgen zwei Menschen und zwei Hunde gestorben.

21.12.2012

In einer Geflügelhaltung mit Gänsen und Legehennen im Kreis Stormarn sind Erreger einer leichten Form der Geflügelinfluenza nachgewiesen worden. 1500 Tiere wurden deshalb getötet.

21.12.2012

Reinfeld - Außerdem steigen die Gewerbesteuern sowie die Hundesteuer.

21.12.2012