Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Geisterfahrer auf der A1: Zwei Tote nach Massenkarambolage
Lokales Stormarn Geisterfahrer auf der A1: Zwei Tote nach Massenkarambolage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 02.01.2013
Anzeige

Ein Wendemanöver eines betrunkenen Falschfahrers auf der Autobahn 1 hat Neujahr zwei Menschen das Leben gekostet. Ein 26 Jahre alter Mann und eine 20 Jahre alte Frau aus Hannover starben beim Zusammenstoß mit dem 40-Tonner in der Nähe von Bremen. Insgesamt waren elf Fahrzeuge an dem Massenunfall beteiligt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Zwei Menschen wurden dabei leicht verletzt. Der 47 Jahre alte Unfallverursacher war nach dem Bericht der Polizei in Bremen stark alkoholisiert.

Der Fahrer des Sattelzuges aus Lettland war am Neujahrsabend im Autobahndreieck Stuhr über die Ausfahrt entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf die Autobahn gefahren. Als der Fahrer seinen Fehler bemerkte, wendete er auf der dreispurigen Strecke. Der querstehende Lastzug wurde für mehrere Autofahrer zum unausweichlichen Hindernis. Der Autobahnabschnitt musste für die Aufräumarbeiten mehrere Stunden zum Teil voll gesperrt werden. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei auf rund 85 000 Euro.

Nach dem Unfall flüchtete der 47-Jährige mit seinem leicht beschädigten Fahrzeug Richtung Hamburg. Bei Oyten stoppten Beamte der Bremer Polizei den Sattelzug. Der Mann sei volltrunken aus seinem Führerhaus geholt worden, sagte ein Polizeisprecher. Er wurde vorläufig festgenommen. Derzeit sei der Mann im Polizeigewahrsam in Delmenhorst untergebracht, sagte ein Sprecher.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Liberale kritisieren unzureichende Höhe des Weges.

01.01.2013

Wahrsagerin Martina Kaczmarek aus Groß Wesenberg hat für die LN das Pendel geschwungen. Sie sieht Bienen und Piraten im Anflug sowie eine gute Obsternte voraus.

15.01.2013

Polizei nahm am Tatort drei junge Hamburger fest.

29.12.2012
Anzeige