Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Gerade mal 30 Kinder bei der Ferienparty am Poggensee
Lokales Stormarn Gerade mal 30 Kinder bei der Ferienparty am Poggensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 22.06.2013
Yancouba Badji (Mitte) gab den Takt vor, dann haben die Kinder fleißig getrommelt. Quelle: Fotos: Edith Preuß
Bad Oldesloe

Ob es am Wetter lag oder einer allgemeinen Veranstaltungsmüdigkeit zuzuschreiben ist? Zum siebten Ferieneröffnungsfest des Volleyballclubs Bad Oldesloe (VCBO) fanden sich nur knapp 30 Kinder ein. Diese jedoch hatten sichtlich Spaß.

Während der Parkplatz am Poggensee in den letzten Tagen proppenvoll war, standen am Nachmittag diesen letzten Schultags beim Projekt „Sport vor Ort“ nur wenige Autos vor den Toren des Oldesloer Badesees. Zudem stand ein Großteil der knapp 1000 Quadratmeter großen Fläche im Freibad durch den Regen der letzten Tage unter Wasser. Die etwa 15 Spielstationen konnten deshalb nur am Rand aufgebaut werden, der Platz wirkte überschaubar. Und auch der Besucheransturm hielt sich zunächst in Grenzen. Zwanzig Minuten nach Beginn hatten sich acht Kinder eingefunden.

Erstmals hatte man auf Anmeldung zum Ferieneröffnungsfest verzichtet, denn: „In den letzten Jahren hatten sich immer viele angemeldet, die Hälfte ist dann oft nur gekommen. Diesmal wollten wir die Veranstaltung „offener“ gestalten“, so Kathrin Steher von der Jugendpflege der Stadt und mit im Organisationsteam.

Auch gab es erstmals einen Shuttle-Service zum Poggensee, der an fünf Stationen Halt machte. „Leider nutzten diesen Sonderbus nur fünf Kinder“, bedauerte Steher. „Das war wirklich ein Trauerspiel“, empörte sich auch eine ältere Dame, die mit ihrem Enkel den Sonderbus genommen hatte. „Da macht die Stadt endlich mal was und dann nutzt es niemand.“

Nach und nach trudelten dann aber doch einige Kinder mehr am Poggensee ein und sammelten an den Spielstationen der Volleyballer, des Spielmobils, der „Oase“, der Feuerwehr und an den Trommeln von Yancouba Badji die Stempel für ihre Spielkarten. Die durften sie in ein Eis umtauschen.

Pauline (12) hatte Freundin Liane (10) überzeugt, mal beim Ferieneröffnungsfest vorbeizuschauen. Die jüngste Teilnehmerin war die kleine Stine (26 Monate). Sie war mit den Großeltern zum See gekommen — und hatte das Trampolin für sich entdeckt hatte. Einige Mutige wagten sich an diesem Tag sogar ins Wasser. Spaß hatten letztendlich alle, die sich trotz des zunächst trüben Wetters am Poggensee eingefunden hatten.

Weitere Termine am Poggensee
Das Ferieneröffnungsfest war erst der Anfang der Sommerferien-Veranstaltungen am Poggensee. Die Stadtwerke Bad Oldesloe laden am 15. Juli zur „Ferienhalbzeit“, am 24. Juli zur „Kindersommerparty“ und am 31. Juli zu „Spiel und Spaß im kühlen Nass“ ein. Die Veranstaltungen sind jeweils von 15 bis 17 Uhr.


Das KlangStadt Open Air vom 12. bis 14. Juli macht den Poggensee zur Bühne. An drei Tagen sorgen 27 Bands für Stimmung. ep

Edith Preuß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stormarns langjährige Kreispräsidentin wurde verabschiedet. Sie erhielt Lob von allen Seiten.

Michael Thormählen 22.06.2013

So groß war der Kroschke Cup noch nie: 26 Teams aus Deutschland und Österreich kickten in Ahrensburg für einen guten Zweck. Der Erlös des Turniers, das von einem familienfreundlichen Rahmenprogramm begleitet wurde: 5500 Euro.

22.06.2013

Grundschule am Strukteich führte Musical „Wir wollen zusammen leben“ auf

22.06.2013