Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Gero Storjohann setzt sich für Radschnellwege in Stormarn ein
Lokales Stormarn Gero Storjohann setzt sich für Radschnellwege in Stormarn ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 23.01.2017

Wie der Stand im Kreis Stormarn ist, ermittelte Storjohann jetzt und traf sich mit Landrat Henning Görtz (CDU). Im Rahmen der Entwicklung der Metropolregion Hamburg werde derzeit geprüft, an welcher Stelle Radschnellwege sinnvoll auf Hamburg zugeführt werden können, so Storjohann. Ebenfalls werde an Grundsatzfragen zur Planung gearbeitet.

Der Bundestagspolitiker ließ sich von Görtz und dem Fachdienstleiter Planung und Verkehr, Günter Fischer, über die positiven Erfahrungen mit Radfahrerschutzstreifen im Kreis informieren und sagte seine grundsätzliche Unterstützung bei diesem und allen weiteren Verkehrsthemen zu.

Unstrittig war zwischen den Gesprächsteilnehmern der Bedarf für günstigen Wohnraum im Kreis Stormarn. Gero Storjohann sprach sich in diesem Zusammenhang für eine Zusammenarbeit des Kreises mit örtlichen Wohnungsbauunternehmen aus. Auch die Dringlichkeit von Erweiterungsflächen für örtlichen Firmen wurde von dem Bundestagsabgeordneten angesprochen. Storjohann wurde bei seinem Besuch begleitet von den Bad Oldesloer Christdemokraten Wolfgang Gerstand, Uwe Möllnitz, Rainer Fehrmann sowie Horst Möller.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige