Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Gesünder Wohnen in Ahrensburg

LN SERIE Gesünder Wohnen in Ahrensburg

Bauen und wohnen möglichst ohne Schadstoffe im Raum – das ist die Idee, die hinter dem Unternehmen von zwei Ahrensburgern steht.

Voriger Artikel
Oldesloer geben Tipps für Urlaub im schönen Holstein
Nächster Artikel
Mähdrescher gerät bei Erntearbeiten in Brand

Rainer Jarck (l.) und Jobst Nagel: „Man kann auch Dämmmaterial aus Schafswolle verbauen.“

Ahrensburg. Man baut sich ein Haus aus Steinen, Glas, Kunststoff, Formaldehyd, Weichmachern, Pestiziden, Konservierungsstoffen Längst ist bekannt, dass Teppichböden ausdünsten, Lösungsmittel in Farben schädlich sind, behandeltes Holz Gifte enthalten kann und auch sonst nicht alles so gesund ist, wie man es gerne hätte. „Ein schadstofffreies Haus gibt es nicht“, sagen Rainer Jarck (48) und Jobst Nagel (53) von der Einzelunternehmung „GesundPlusHaus“ in Ahrensburg, „aber ein möglichst schadstoffarmes Haus.“

LN-Bild

Bauen und wohnen möglichst ohne Schadstoffe im Raum – das ist die Idee, die hinter dem Unternehmen von zwei Ahrensburgern steht.

Zur Bildergalerie

DAS ZIEL:

Nachhaltigkeit ist das Ziel für die Umwelt, möglichst gesundes Wohnen das für die Kunden. Durch eine Tüv-Abnahme wollen die Gründer objektive Standards garantieren.

DIE GRÜNDER:

Rainer Jarck (48) ist Kaufmann, Jobst Nagel (53) ist gelernter Tischler. Gemeinsam haben sie ihr Unternehmen „GesundPlusHaus“ in Ahrensburg auf den Weg gebracht.

GRÜNDERGEISTER

DIE IDEE:

Wenn man schon beim Einbau darauf achtet, möglichst schadstoffarme Baustoffe zu verwenen, kann man die toxikologische Gesamtbelastung von Haus oder Wohnung möglichst gering halten.

Mit dieser Idee haben sie sich vor zwei Jahren auf den Wohnungsbaumarkt begeben. Seitdem begleiten sie Bauherren und beraten sie mit dem Ziel, die Konzentration von Schadstoffen in der Raumluft unterhalb der Empfehlung des Umweltbundesamts zu halten, die für Schulen und Kindergärten gilt. Dafür wählen sie Materialien aus und schulen Handwerker. Die Frischluftfanatiker lassen beim Bau weder Arbeiten mit der Flex in Baunähe, noch Rauchen, noch Bitumenguss bei offenem Fenster zu, sorgen fürs Lüften und lassen am Ende vom Tüv messen, ob das Ziel der Grenzwerteinhaltung erreicht wurde. Ihr erstes „GesundPlusHaus“ in Schleswig-Holstein steht im „Erlenhof“ in Ahrensburg.

Die Idee vom gesunden Wohnen keimte vor zehn Jahren mit einem Online-Shop. „Wir haben uns bei einem Auftrag zu einem Ladenbau getroffen“, erzählt Kaufmann Rainer Jarck. Der Auftrag kam nicht zustande, und Jarck und Nagel, der Tischler ist, überlegten sich, dass sie ein Alleinstellungsmerkmal brauchten. „Nachhaltigkeit war gerade schick“, so Jarck, „da haben wir uns erstmals mit Schadstoffen beschäftigt.“ Schnell merkten sie, dass die im Alltag überall sind, aber auch, dass viele davon vermeidbar sind, wenn man darauf achtet, welche Produkte man sich ins Haus holt. „Es gibt keine Vorschriften für Schadstoffe beim Hausbau“, sagt Nagel. „Wir haben dann gemeinsam ein Optikergeschäft am Bodensee möglichst schadstoffarm umgebaut.“ Der Optiker bekam einen Preis, Kunden fragten nach den Baustoffen, und Nagel und Jarck sahen ihre Chance gekommen. „Als Start Up haben wir einen Online-Shop für schadstoffarme Baustoffe gegründet und davon geträumt, dass Google uns aufkauft.“ Doch Logistik und Versand waren aufwändig, und aus war es mit dem Online-Shop. Allerdings hatte ein Investor von der Idee erfahren und bot ihnen an, für seine Bauprojekte gesundes Bauen anzubieten.

Seit zwei Jahren begleiten sie mittlerweile das Entstehen des Baugebiets „Erlenhof“ und beraten Bauherren, die schadstoffarm bauen möchten, auch unabhängig vom Bauträger. „Wir lassen Baustoffe im Labor auf Schadstoffe prüfen“, sagt Jarck. „Wer einen Wollteppich haben will, weiß oft nicht, dass der mit Pestiziden behandelt ist, um Motten fernzuhalten.“ Korkboden wird gegen Abrieb chemisch gehärtet, Holz enthält Formaldehyd. Dabei warnen die beiden vor Fantasie-Siegeln. „Wir lassen ein ’GesundPlusHaus’, wie wir es nennen, durch den Tüv Rheinland abnehmen“, erklärt Nagel. „Nur wenn die Grenzwerte für Kindergärten unterschritten sind, darf es den Namen tragen.“

„Es gibt eine Studie, nach der nur 48 Prozent der Häuser und Wohnungen toxikologisch unbedenklich sind“, ergänzt Nagel. Grund sei, dass die Wände heutzutage so gut isoliert seien. Was liege da näher, als die Schadstoffe gar nicht erst einzubauen? Die Handwerker, die sie schulen, haben sie überzeugt. Die Messung am Ende zeigt, wo noch Schadstoffe sind, und das wird ersetzt, notfalls auf Kosten der Baufirma, falls sie sich über die Vorgaben hinweg gesetzt hat. „Aber die Handwerker stehen dahinter, weil sie die Schadstoffe auf dem Bau ja selber einatmen.“ Ist die Luft rein, können die Bewohner einziehen. „Wir haben in Deutschland nur wenige Konkurrenten“, betont Nagel, „wir sind die einzigen, die mit objektiven Messungen arbeiten.“

Jetzt schon bewerben: LN-Existenzgründerpreis 2018

Zum achten Mal loben die Lübecker Nachrichten einen Preis für mutige Firmengründer aus.

Für die Verleihung des LN-Existenzgründerpreises im Frühjahr 2018 können Sie sich schon jetzt bewerben. Teilnahmeberechtigt sind volljährige Existenzgründer mit Unternehmen, die nach dem 1.

Januar 2014 gegründet wurden und ihren Sitz im Raum Lübeck haben. 5000 Euro gibt es für den Existenzgründerpreis, gestiftet von Juwelier Mahlberg, 3000 Euro für den LN-Innovations- und Mutpreis für eine ungewöhnliche Geschäftsidee.

Bewerber fordern die Unterlagen

unter existenzgruenderpreis@

LN-Luebeck.de an oder:

www.LN-existenzgruenderpreis.de

Bettina Albrod

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.