Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn "Glatzen“ stoßen Türken aus stehendem Zug
Lokales Stormarn "Glatzen“ stoßen Türken aus stehendem Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 08.01.2013

Wie erst am Donnerstag bekannt wurde, war der

aus der Türkei stammende Mann am 3. Dezember im Regionalexpress

Lübeck-Hamburg von einer Gruppe kahl rasierter „Glatzen“ massiv

belästigt worden.

Der 21-Jährige sei zunächst beschimpft und mehrfach

in den Rücken geschlagen worden, bevor die Täter ihn aus dem Zug

stießen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Die Beamten nahmen die

Personalien der Randalierer - neun Männer und eine Frau im Alter von

24 bis 47 Jahren - auf und entließen sie anschließend wieder. Die

Bundespolizei sucht Zeugen, die etwas von dem Vorfall im

Regionalexpress Lübeck-Hamburg mitbekommen haben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 24 in Höhe Glinde (Kreis Stormarn) wurden am späten Mittwochabend zwei Menschen teils schwer verletzt. Rund zwei Kilometer vor dem Kreuz Ost in Fahrtrichtung Hamburg war ein BMW-Fahrer auf einen LKW aufgefahren.

08.01.2013

Seit gestern Nachmittag wird aus einer

Pflegeeinrichtung in Jersbek (Ortsteil Timmerhorn) der 57-jährige

Jakob Rotärmel vermisst. Ein Angestellter der Pflegeeinrichtung

meldete sich gegen Abend bei der Polizei in Bargteheide.

08.01.2013

Hammoor/Sprenge – Mehrere Verkehrsunfälle mit Lkw´s hielten die Polizei am Sonnabendvormittag auf Trab. Starker Schneefall und glatte Straßen waren der Grund dafür, dass Lkw´s im Graben landeten oder sich festfuhren. Besonders schlimm war es rund um das Autobahnkreuz Bargteheide. Ab 14 Uhr ist die B 404 zwischen Lütjensee und Sprenge für die Bergung eines Milch-Lkw gesperrt.

08.01.2013
Anzeige