Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Glinde erinnert an Arthur Christiansen
Lokales Stormarn Glinde erinnert an Arthur Christiansen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 02.07.2013
Glinde

Er leistete intensive Aufbauarbeit und war maßgeblich an der Entwicklung seiner Heimatgemeinde zur Stadt beteiligt. Als Lehrer und langjähriger Kommunalpolitiker lag ihm nicht nur das Schulwesen am Herzen. Aufgrund eigener Kriegserfahrungen engagierte er sich schon früh für die europäische Völkerverständigung und war gemeinsam mit Dr. Marcellin Verbe einer der Gründerväter der deutsch-französischen Verschwisterung mit Saint-Sébastien-sur-Loire. Glinde war damit eine der ersten Kommunen in Schleswig-Holstein, die einen Freundschaftsvertrag mit dem Nachbarn unterschrieb.

Christiansen wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Band und der Verdienstmedaille des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Eine besondere Ehre erteilte ihm die französische Partnerstadt, indem sie noch zu Lebzeiten eine Straße nach ihm benannte.

Ihm zu Ehren wird die Stadt Glinde, das Partnerschaftskomitee Glinde sowie die Europa-Union Ortsverein Glinde am Dienstag, 16. Juli, um 11 Uhr einen Kranz an seinem Grab, in der Nähe des Ehrenmals, auf dem Glinder Friedhof am Willinghusener Weg niederlegen. Alle Bürger können daran teilnehmen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kinder lernen vor Ort im Stellwerk alles Rund um die Modelleisenbahn.

02.07.2013

Die langjährige Vorsitzende der Trittauer Tafel, Brigitte Muche, hat ihr Amt niedergelegt. Nach dem Tod ihres Mannes Herbert zieht es sie jetzt in die Nähe ihrer Kinder. In Schneverdingen findet die Ehrenamtlerin ein neues Zuhause.

Kerstin Kuhlmann-Schultz 02.07.2013

In Bargteheide zeigten sich die Kindern topfit bei ihrem Sponsorenlauf.

02.07.2013