Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Gottesdienst, Geigenklang und Gaumenschmaus
Lokales Stormarn Gottesdienst, Geigenklang und Gaumenschmaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 25.07.2016
Vor dem „Essen in Gemeinschaft“ gab es Musik: Alste Schroeder spielte auf der Geige beliebte klassische Melodien und bekam dafür viel Beifall. Quelle: Norbert Dreessen

Normalerweise gehen die Besucher nach einem Gottesdienst gleich wieder nach Hause. In Großhansdorf war das am Sonntag anders: Hier lud die evangelische Kirchengemeinde erstmals zum „Essen in Gemeinschaft“ ein.

Ins Leben gerufen hatte die Aktion Christiane von Lingelsheim, im Kirchengemeinderat vor allem für die Seniorenarbeit verantwortlich. Zum nachgottesdienstlichen Essen im Gemeindehaus der Auferstehungskirche kamen allerdings nicht nur ältere Bürger zusammen. 25 Frauen und Männer saßen an der hübsch gedeckten Tafel. Ihnen wurde zunächst musikalisch einiges geboten. Die Schüler Fabio Proschwitz (Klavier) und Alste Schroeder (Geige) spielten beliebte klassische Stücke unter anderem von Mozart und Haydn.

Nach dem kleinen Konzert begann der kulinarische Teil. Das Essen war bei einem italienischen Restaurant im Ort bestellt worden. Die Teilnehmer ließen sich Lasagne, Pizza und Tiramisu schmecken. Für Gespräche blieb natürlich auch Zeit. Beim Abschied äußerten viele den Wunsch, eine solche Veranstaltung bald zu wiederholen. Werner Luft (66), ehemaliger Küster der Gemeinde, brachte es auf den Punkt: „Essen in Gemeinschaft macht einfach Spaß“.

nd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Trittauer Marvin Meincke geht als Stipendiat für ein Jahr in die USA.

25.07.2016

Der Oldesloer Elefant feierte Jubiläum mit Popcorn, Spiel und Spaß im Garten – Hausleiterin Renate Günther hält es für sinnvoll, das Angebot auf Jugendliche auszuweiten.

25.07.2016

271 Jungen und Mädchen leben in der Trittauer Kinderstadt – hier lernen sie spielend Demokratie kennen.

25.07.2016
Anzeige