Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Große Gemeinschaft bei der Jugendfeuerwehr Tremsbüttel

Tremsbüttel Große Gemeinschaft bei der Jugendfeuerwehr Tremsbüttel

20 Jahre sind eine lange Zeit. Solange besteht nun schon die Jugendfeuerwehr Tremsbüttel.

Voriger Artikel
Westerau will eigenes Wärmenetz aufbauen
Nächster Artikel
Sirenenpanne: Wehren falsch alarmiert

Jugendwart Melf Behrens (v. l.), Wehrführer Jürgen Schaa, Jugendgruppenleiterin Fenja Schacht (16) und Norbert Hegenbarth mit einer der neuen Jacken.

Quelle: jeb

Tremsbüttel. 20 Jahre sind eine lange Zeit. Solange besteht nun schon die Jugendfeuerwehr Tremsbüttel. Jetzt kamen sowohl die Gründungsmitglieder als auch die aktuelle Jugendwehr zusammen, um gemeinsam dieses kleine Jubiläum zu feiern.

Bürgermeister Norbert Hegenbarth nannte es eine Erfolgsgeschichte, die auch nur funktioniere, wenn man die Jugendlichen begeistern könne. „Was wir als Gemeinde leisten können, machen wir auch.“

Kreiswehrführer Gerd Riemann und Kreisjugendwart Johann Friedrich Hoffmann gratulierten mit der obligatorischen Urkunde. „Ich hoffe, ihr bleibt alle bei der Stange. Hier funktioniert der Zusammenhalt und hier wird gute Jugendarbeit geleistet“, so Hoffmann. Jürgen Funk, Vorsitzender des örtlichen Sportvereins VfL, lobte die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Sportverein. Immerhin seien viele Sportler auch Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. In den vergangenen 20 Jahren habe es nie Probleme untereinander gegeben. Und das solle auch in den kommenden Jahren nicht anders werden, so Funk.

Eine Tafel hatte Lars Schröder zu Hause mit seiner Frau gebaut. Darauf hatte der Vorsitzende des Feuerwehr-Fördervereins 50 Gutscheine von McDonald’s geklebt. Um allerdings alle Mitglieder satt zu bekommen, müssen die Jugendlichen bei ihrem nächsten Besuch noch etwas draufzahlen, gab Jugendgruppenleiterin Fenja Schacht zu.

Das größte Geschenk aber hatte Bürgermeister Norbert Hegenbarth im Gepäck. Bevor das Buffet gestürmt und das Spanferkel gegessen wurde, erhielt jedes Mitglied der Jugendfeuerwehr noch eine Jacke mit Wappen und eigenem, aufgestickten Namen.

Wer Interesse an der Jugendfeuerwehr hat, kann sich an jedem ersten und dritten Mittwoch ab 17.15 Uhr an der Feuerwache informieren. Dann ist Übungstag der Jugendlichen. Weitere Auskünfte erteilt Jugendwart Melf Behrens unter Telefon 0173/614 68 78. jeb

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.