Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Große Sprünge auf kleiner Bühne in der Schul-Aula

Bad Oldesloe Große Sprünge auf kleiner Bühne in der Schul-Aula

„Leider war das schon unsere letzte Aufführung, dabei hätten wir noch ewig weitertanzen können“, äußerte Katharina Gutzeit ihr Bedauern am Ende der Vorstellung von „Pettersson und Findus“.

Bad Oldesloe. „Leider war das schon unsere letzte Aufführung, dabei hätten wir noch ewig weitertanzen können“, äußerte Katharina Gutzeit ihr Bedauern am Ende der Vorstellung von „Pettersson und Findus“. Die Leiterin der Schule für Ballett und Tanz sprach den Zuschauern in der Aula des Oldesloer Gymnasiums aus der Seele.

 

LN-Bild

Petterson (Henriette Bethge) und Findus (Una Winter).

Quelle: Freundt

Nach der letzten Aufführung des Stücks gab sie aber gleich einen Ausblick aufs nächste Jahr: „Für Januar und August habe ich neue Inszenierungen geplant, dann im Kultur- und Bildungszentrum oder in der Festhalle.“

Das KuB ist seit der Fusion der Ballettschule „Lingua Quieta“ mit der Oldesloer Musikschule für Stadt und Land die neue Heimat der Schule für Ballett und Tanz, daher würde sich eine Aufführung sich dort anbieten. „Die Bühne der Festhalle ist aber größer. Daher steht der Ort noch nicht genau fest", sagte Gutzeit. Auch bei den Aufführungen von „Pettersson und Findus – Eine Geburtstagstorte für die Katze“ hatte sie auf der sechs mal vier Meter großen Bühne in der Aula nur begrenzt Platz. Doch den hatten die 45 Eleven optimal genutzt, sie tanzten sogar vor der Bühne und hätten sogar Requisiten wie Fahrrad, Grammophon und Riesenmohrrübe unterbringen können.

Die Tänze von Pettersson (Henriette Bethge), Findus (Una Winter), Stier (Ida Möller), Hühnern, Eiern, Marienkäfern und diversen Kuchenzutaten wurden mit Musik und Text begleitet, so dass auch die Jüngsten verstehen konnten, was Pettersson und Findus vorhatten und mit welchen Schwierigkeiten dies verbunden war. „Süß“, „allerliebst“ und „so schön“ war zu hören, als die Kleinen (ab vier Jahren) auftraten, aber auch „Wow“ für die Darbietungen der mit achtzehn Jahren älteren Eleven der Tanzschule.

45 Kinder waren beteiligt, demnächst sollen wieder alle knapp 200 Schüler mitmachen.

sf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.